HFT Innovation Challenge geht in die zweite Runde

Das M4_LAB veranstaltet im Mai zum zweiten Mal die Innovation Challenge.

In dem Workshop können Teams Transferideen in einer Mischung aus kurzen Inputs und Arbeitssessions weiterentwickeln und in die Umsetzung bringen.

Ziel der angewandten Hochschule ist es, durch ihre Arbeit einen konkreten Mehrwert für Gesellschaft und Wirtschaft zu schaffen. Innovationsmethoden können bei der Verknüpfung vom Fachwissen der Hochschule in die Gesellschaft einen hilfreichen Rahmen bilden.

Genau an diesem Punkt setzt die Innovation Challenge an. Die Innovation Challenge unterstützt Mitarbeitende der HFT dabei, ihre Transferideen zu vertiefen, Anwendende und Nutzende besser zu verstehen, sowie das weitere Vorgehen hin zum Transfer zu kennen. Dabei werden die Teams von erfahrenen MentorInnen begleitet, bekommen wertvolle Kontakte in die Wirtschaftsregion Stuttgart und erhalten Anregungen durch die Perspektive der anderen Teilnehmenden.

An der ersten Innovation Challenge haben 6 Teams teilgenommen und dabei ihre Idee ausgearbeitet. Im Workshop selbst wechseln sich kurze Vorträge zu den jeweiligen Themenblöcken und interaktive Arbeitsphasen ab. Und auch nach dem Workshop werden die Teams je nach Bedarf individuell von ihren MentorInnen weiter unterstützt.

Die nächste Innovation Challenge findet am 11. und 18.05 jeweils von 13-17 Uhr statt. Voraussetzung für die Teilnahme ist mindestens ein Teammitglied, welches der HFT angehört. Bewerben kann man sich per Mail bis zum 21.04.21 mit einer Beschreibung und Titel der Idee und Angabe des Teams.

Weitere Informationen finden Sie auf der internen Confluence-Seite.

Kontakt

Ann Kristin Graumann
Ann Kristin Graumann ann-kristin.graumann@hft-stuttgart.de +49 711 8926 2339
Veröffentlichungsdatum: 06. April 2021 Von Ann-Kristin Graumann ()