Einmal mit Profis arbeiten

Studieren Sie Wirtschaftspsychologie an der Hochschule für Technik oder wollen den Studiengang besser kennenlernen? Sie interessieren sich für die Welt der Forschung an der Hochschule für Technik? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Denn das Wirtschaftspsychologische Labor dient als unterstützende Hilfe bei der Bearbeitung von internen und externen Forschungsprojekten während des Studiums und für Projekte mit Unternehmenspartnern. Hierbei stellen wir Ressourcen wie Hard- und Software, aber auch Know-how und Beratung zur Verfügung und leisten somit einen Beitrag zur Förderung inter- und transdisziplinärer Forschung an unserer Hochschule und zum Transfer von Wissen in unsere Gesellschaft.

Laborteam

Unser Team freut sich auf viele spannende Forschungsprojekte und steht bei Fragen rund um das Wirtschaftspsychologische Labor gerne zur Verfügung! Nach wie vor steht das Labor unter der operativen Leitung von Susanne Moulin und der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Stephanie Huber. Unterstützt werden wir tatkräftig von unseren Studierenden Ramona Riegler, Laura Schweiger und Sophie Marie Gebert.

 

Öffnungszeiten

Wann?    Montag – Freitag

                von 13 – 14 Uhr

 Wo?       Labor 1, Raum 118 A

               Lautenschlagerstraße 20

               70173 Stuttgart

Hier finden Sie alle Kontaktinformationen und Zuständigkeiten des Wirtschaftspsychologisches Labor

Kontakt

Stephanie Huber
Stephanie Huber stephanie.huber@hft-stuttgart.de +49 711 8926 2318
Susanne Moulin susanne.moulin@hft-stuttgart.de +49 711 8926 2303

Verleihshop

Über unseren Online Verleihshop können Studierende, Lehrbeauftragte sowie Professoren und Mitarbeiter Wirtschaftspsychologische Tests, Laptops, Teaminstrumente und weiteres Equipment ausleihen.

Ausleihprozess: Die gewünschten Utensilien müssen zuerst über eine Online-Reservierung ausgewählt werden und können dann innerhalb unserer Öffnungszeiten im Labor 1 abgeholt und wieder zurückgebracht werden.

Im folgenden Dokument befindet sich außerdem eine Anleitung für die Online-Reservierung:

Um einen besseren Einblick zu erhalten, sind hier einige Highlights des Laborinventars aufgelistet:

Eye Tracking

Eye Tracking (Blickverlaufsmessung) ist ein Verfahren, welches es mit Hilfe technischer Geräte ermöglicht, die Blickbewegungen einer Person aufzuzeichnen, um das Sehen einer Person zu analysieren. Als Wirtschaftspsychologen können wir Eye Tracking in der Marktforschung beispielsweise im Bereich der Werbung nutzen.

Bildquelle: Tobii AB

Face Reader

Der FaceReader ist eine Technologie, um die Mimik von Menschen zu analysieren.  Im Rahmen der Gesichtsanalyse zieht das Programm dabei automatisch Rückschlüsse auf folgende Basisemotionen: glücklich, traurig, wütend, überrascht, verängstigt, angewidert und neutral. Beispielsweise kann dadurch das Konsumverhalten untersucht oder Usability-Studien durchgeführt werden.

Bildquelle: noldus.com

 

 

Age Man

Der Age Man ist ein Alterssimulationsanzug, mit Hilfe dessen Sie in die Rolle eines älteren Menschen schlüpfen können und dadurch ein größeres Verständnis für die Bedürfnisse von älteren Menschen erlangen können.

Bildquelle: ageman.com

 

 

 

VR Brille

Mit VR bezeichnet man die Darstellung einer virtuellen Welt, die computergeneriert ist. Hierbei können verschiedene Sinneseindrücke wie Geruch, Sehen, Geräusche und Berührungen dargestellt werden. Mithilfe der VR- Brille wird ein 3D-Bild generiert, sodass Versuchspersonen den Kopf in alle Richtungen drehen können und dabei ihre virtuelle Umwelt beobachten.

 

 

Teaminstrumente

Bei Teaminstrumenten handelt es sich um Trainingstools, die zur Teamentwicklung, Förderung von interkultureller Kommunikation und für Führungskräftekompetenzen genutzt werden können.

 

 

 

Wurde Ihre Aufmerksamkeit geweckt?

Dann erhalten Sie hier eine Übersicht über das gesamte Inventar des Labors:

Anleitungen

Damit der optimalen Durchführung der Projekte nichts im Wege steht, haben wir auf der Moodle Seite der Hochschule für Technik im Kurs „Wirtschaftspsychologisches Labor“ für unsere Studierenden Demonstrationsmodule und Schulungen bereitgestellt. So lernen die Studierenden, wie sie mit dem Equipment effizient und effektiv arbeiten können und auf welche Dinge sie bei der Verwendung achten sollen.

Zusätzlich sind dort Datenschutzerklärungen und Nutzungsordnungen des Labors zu finden. Wirtschaftspsychologie Studenten der Hochschule für Technik finden auf Moodle auch alle Informationen bezüglich des Versuchspersonenstundenprozess.

Praxis

Eine Besonderheit des Studiengangs Wirtschaftspsychologie an der Hochschule für Technik sind die praxisnahen Lerninhalte. Um bestmögliche Voraussetzungen für das spätere Berufsleben zu schaffen, arbeiten die Studierenden an selbstentwickelten Forschungsprojekten oder in Kooperation mit Unternehmen. Hierbei unterstützt das Wirtschaftspsychologische Labor dabei, die Fragestellungen ganzheitlich, d.h. von der Datenerhebung über die Analyse bis hin zu deren Interpretation, zu bearbeiten und stellt das nötige Equipment zur Verfügung.

Anika Melzer Leitung Wirtschaftspsychologisches Labor

Das Labor in Zahlen

Im Jahr 2019 wurde das Labor für eine Vielzahl von Projekten in Anspruch genommen. 

 

 

122

Studien

12160

Versuchspersonen

17

Unterstützende Professoren

283

Tage in Laborräumlichkeiten

Incentives

2019 wurden verschiedene Incentives wie Ritter Sport Schokolade, eine (halbe) Versuchspersonenstunde für Studierende der Wirtschaftspsychologie oder Amazon- Gutscheine vergeben. Mithilfe dieser Anreize können wir die Bereitschaft zur Teilnahme an Projekten steigern und somit die Teilnehmeranzahl der Studien erhöhen, wodurch die Teststärke der Studien verbessert wird.

Studienberichte

Gerne möchten wir an dieser Stelle einige Studienberichte mit Ihnen teilen, damit wir Ihnen einen Einblick in den vielfältigen Einsatz unterschiedlicher Methoden im Rahmen von Forschungsprojekten geben können. Wir würden uns freuen, wenn Sie dadurch zu eigenen Forschungsideen und -projekten inspiriert werden.

Über Uns

Als eine der wenigen Einrichtungen dieser Art in Deutschland ist das Wirtschaftspsychologische Labor fest in die Methodenausbildung unserer Studierenden aus dem Bachelor und Master integriert. In den Wirtschaftspsychologie-Studiengängen legen wir bewusst einen starken Fokus auf eine umfassende Methodenausbildung. Umfassend bedeutet, dass unsere Studierenden sowohl lernen, wie man Daten erhebt, als auch wie man diese auswertet und interpretiert. Unsere Studierenden entwickeln damit die notwendige Expertise, um angewandte Frage- und Problemstellungen auf Basis empirischer Studien beantworten zu können.

Dank der umfangreichen Hard- und Software-Ausstattung des Labors erhalten unsere Studierenden die Möglichkeit, Fragestellungen ganzheitlich, d.h. von der Datenerhebung über die Analyse von Daten bis hin zu deren Interpretation, zu bearbeiten. Dadurch lernen sie, wie die gewonnenen Informationen in der Praxis eingesetzt werden können. Gleichzeitig erlangen die Studierenden dabei Erfahrung im Umgang mit modernsten Techniken und Methoden, wie z. B. unserer Virtual Reality-Brille oder dem Facereader (einer Software zur Erkennung von Emotionen).

Neben der methodischen Ausbildung unserer Studierenden bildet die Unterstützung bei der Bearbeitung von internen und externen Forschungsprojekten bzw. von kooperativen Projekten mit Unternehmenspartnern ein weiteres wichtiges Standbein. Wir möchten unseren Studierenden dabei helfen, ihre Forschungsideen weiter auszubauen, zu optimieren und schließlich in der Praxis umzusetzen. Dabei stellen wir Ressourcen wie Hard- und Software, aber auch Know-how und Beratung zur Verfügung.

Das Wirtschaftspsychologische Labor leistet somit einerseits einen Beitrag zur Förderung inter- und transdisziplinärer Forschung an unserer Hochschule. Andererseits ist es für uns von großer Bedeutung das Wissen unserer Gesellschaft mit Hilfe der Forschung zu erweitern und zu verbessern.

FAQ

Sie können sich per E-Mail gerne jederzeit bei Susanne Moulin unter: susanne.moulin@hft-stuttgart.de melden. Außerdem können Sie während der Vorlesungszeit im Labor 1, Raum 118A in der Lautenschlagerstraße von Montag bis Freitag zwischen 13 und 14 Uhr vorbeischauen, dort hilft Ihnen das Laborteam gerne weiter. Aufgrund der aktuellen Situation kann jedoch leider keine reguläre Sprechstunde stattfinden. Gerne können Sie jedoch einen Termin mit Susanne Moulin vereinbaren.

Über unseren Online-Shop können sich Studierende und Hochschulangehörige kostenfrei Equipment ausleihen. Die gewünschten Utensilien können über eine Online-Reservierung ausgewählt werden und dann von Montag bis Freitag zwischen 13 und 14 Uhr im Labor 1 abgeholt werden. Unseren Verleihshop finden Sie hier: https://hftwipsylabor.iqrent.de/

Unter folgendem Link: https://hftwipsylabor.iqrent.de/

Die Datenbank und alle weiteren Informationen zum Versuchspersonenstundenprozess sind über den Moodlekurs „Wirtschaftspsychologisches Labor“ der Hft zu finden:  https://moodle.hft-stuttgart.de/course/view.php?id=1264

Das Labor stellt das benötigte Equipment für Studierende kostenlos zur Verfügung.