Absolventin des Studiengangs KlimaEngineering gewinnt den MAT Award 2021

Beate Kleinewefers, die 2020 erfolgreich ihren Bachelorabschluss im Studiengang KlimaEngineering absolvierte, kann sich über ihren Sieg bei der Teilnahme am MAT Award 2021 freuen.

Die Jury zeichnete bei der digitalen Preisverleihung am 23.04.2021 insgesamt 30 aufstrebende und vielversprechende Talente der Immobilienwirtschaft aus. Zur Teilnahme waren die Most Aspiring Talents (MAT) der Immobilienbranche aufgerufen.

Durch ihren Sieg zählt sie nun zu den Top 30 der unter 30-Jährigen der Bau- und Immobilienbranche in der DACH-Region und dem damit verbundenen MAT-Netzwerk. Neben ihrer akademischen Ausbildung, in der ihre Bachelorarbeit im Rahmen des BEST OF 2020 ausgezeichnet wurde, gab auch ihr vielseitiges Engagement wie die vierjährige Werkstudententätigkeit sowie ihre ehrenamtliche Vereinsarbeit schließlich den Ausschlag zur aussichtsreichen Teilnahme am Award. 

„Als eine der wenigen Ingenieure unter den Gewinnern bin ich sehr stolz über diese Auszeichnung. Ich danke der Hochschule als eine meiner Richtungsweiser und möchte auch weiterhin mit der HFT Stuttgart in Kontakt bleiben.“, so Beate Kleinewefers.

Hauptberuflich arbeitet Beate Kleinewefers bei Drees & Sommer im standortübergreifendem Kompetenzteam BIM Solutions und studiert begleitend dazu Master of Business Administration (MBA) im Bereich Digitale Transformation in Wien. Durch ihre Lehrtätigkeit an der Fakultät Architektur und Gestaltung in der Lehrveranstaltung BIM+ unterstützt sie zudem seit dem Sommersemester 2021 die Professoren Horst Sondermann und Steffen Feirabend.

Die Hochschule wird also auch weiterhin mit ihr in Verbindung stehen, nicht zuletzt durch das Alumni-Netzwerk, zu dem Kleinewefers zählt.

Wir sind gespannt auf die weiteren Karriereschritte und gratulieren zu diesem Etappensieg auf ihrem beruflichen Weg.

Alle weiteren Infos finden sie unter mat-award.de

Veröffentlichungsdatum: 05. Mai 2021 Von Cornelia Jänicke ()