Fassadenintegrierte Photovoltaik-Systeme in CIGS-Technologie

Überblick

Die Absenkung des CO2-Ausstoßes von Gebäuden und die dezentrale Energieerzeugung haben eine Vielzahl von Vorteilen. Dazu zählen unter anderem die lokale Wertschöpfung, größere Unabhängigkeit der Versorgung, Abmilderung der anthropogenen Klimaerwärmung mit ihren schädlichen Auswirkungen, Verringerung weiterer Schadstoffe und Umweltfolgen konventioneller Erzeugung und oftmals auch rein privatwirtschaftliche Kostenvorteile.

Fragestellung

Photovoltaik konnte als Technologie zur dezentralen Energieerzeugung in Deutschland im Jahr 2019 rund 10% zur Nettostromerzeugung beitragen. Die weitaus meisten Photovoltaikmodule nach kumulierter installierter Leistung sind konventionelle Aufdachanlagen. In die Gebäudehülle werden bislang nur die wenigsten integriert.

Vorgehensweise

Am Forschungsprojekt CIGS forscht die HFT Stuttgart unter Leitung des ZSW (Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg) und Industriepartnern an der Gebäudeintegration von CIGS-Dünnschichttechnologien. Für die Gebäudeintegration werden besonders geeignete CIGS-Dünnschichtmodule für Fassadenanwendungen optimiert. Im Fokus stehen sowohl fertigungs- als auch systemtechnische Fragestellungen. Ein übergeordnetes Ziel ist hierbei der Transfer der Dünnschicht Technologie in die breite Anwendung.

Angestrebte Ergebnisse

Im Projekt untersuchen die Forschenden der HFT Stuttgart die möglichen Beiträge von hinterlüfteten PV-Fassaden für die Deckung des thermischen Energiebedarfs verschiedener Gebäudetypen mit unterschiedlicher Nutzung. Hierbei werden verschiedene Varianten von Gebäudetechnik zur thermischen Einbindung in die lokale Versorgung untersucht.

Leitung Prof. Dr. Wolfram Mollenkopf
Verbundpartner

Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW); Manz CIGS Technology GmbH

Assoziierte PartnerAVANCIS GmbH, Gartner Instruments GmbH, KACO new energy GmbH, SMA Solar Technology AG, SolarEdge Technologies GmbH
Pressemitteilung des ZSWwww.zsw-bw.de/presse/aktuelles/detailansicht/news/detail/News/duennschichtphotovoltaik-an-der-fassade-den-weg-in-den-markt-ebnen.html  
FördergeberBundesministerium für Wirtschaft und Energie
AusschreibungEnergieforschungsprogramm "Forschung für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung"
Laufzeit01.09.2017–31.08.2020

 

Team

Name und Position Bereich E-Mail und Telefon Raum
+49 711 8926 2768 3/122
+49 711 8926 2375 7/006