Entwicklung und Implementierung eines bedarfsgerechten Forschungsdatenmanagements an HAW in Baden-Württemberg – Teilvorhaben 4: Schwerpunktthema: IT-Unterstützung

Überblick

In den letzten Jahren ist an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Baden-Württemberg sowohl die Bedeutung der Forschung als auch des Forschungsdatenmanagements (FDM) immer größer geworden. Der im Projekt beteiligte HAW-Verbund setzt sich zum strategischen Ziel, FDM an HAW in Baden-Württemberg als üblichen Bestandteil des Forschungsprozesses langfristig zu etablieren. Dazu soll im Projekt FORTH-BW ein innovatives Gesamtkonzept für das Forschungsdatenmanagement eines HAW-Verbundes entwickelt und evaluiert werden.

Fragestellung

In dem von HFT Stuttgart geleiteten Teilvorhaben „IT-Unterstützung“ wird das Forschungsdaten-Lebenszyklus an mehreren Hochschulen untersucht, sowie nach den geeignetsten Softwarelösungen zum Management von Forschungsdaten-Lebenszyklen gesucht.

Vorgehensweise

  • Konzeptentwicklung zur Erfassung, Planung und Dokumentation des Forschungsdaten-Lebenszyklus (data lineage), von der Ersterhebung über sämtliche Veränderungen der Daten durch ETL Prozesse („Extract, Transform, Loa“: Methode um Daten aus verschiedenen Quellen zu integrieren), Weiterverarbeitung und Auswertung, Simulation etc. bis zur Veröffentlichung und Nachnutzung der Forschungsdaten
  • Marktrecherche zu Software-Lösungen zum Management von Forschungsdaten-Lebenszyklen und der Veröffentlichung in Forschungsdaten-Repositorien bzw. Nationaler Forschungsdateninfrastruktur
  • Erprobung und Evaluation von Software-Lösungen zum Management von Daten-Lebenszyklen anhand von konkreten Forschungsvorhaben
  • Erarbeitung von fachspezifischen Leitfäden zum Management des Forschungsdaten-Lebenszyklus nach FAIR Kriterien

Angestrebte Ergebnisse

  • Konzept zur Dokumentation des Lebenszyklus von Forschungsdaten in Forschungsprojekten
  • Auswahl und prototypische Erprobung eines geeigneten Softwaresystems zur Dokumentation des Daten-Lebenszyklus inklusive internem Datenmanagement
  • Leitfäden für Forschungsprojekte zum Management des gesamten Forschungsdaten-Lebenszyklus unter Berücksichtigung fachspezifischer Praktiken und Standards
LeitungProf. Dr.-Ing. Volker Coors
Partner

Koordination: Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU),
Partner: Hochschule der Medien Stuttgart (HdM), Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl, Hochschule Reutlingen, HTWG Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung.

Assoziierte Partner: Evangelische Hochschule Freiburg, Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Hochschule Esslingen, Hochschule Heilbronn
Webseitehttps://www.hfwu.de/forschung-und-transfer/forschungsprofil/emotion/forth-bw/
Förderkennzeichen16FDFH120D (Koordination: 16FDFH120A)
FördergeberBundesministerium für Bildung und Forschung  (BMBF)
Programm

Digital Change in Education, Science and Research

Ausschreibung

Nachnutzung und Management von Forschungsdaten an Fachhochschulen

Laufzeit01.10.2022–30.09.2025

 

Team

Name und Position Bereich E-Mail und Telefon Raum
Professor, Wissenschaftlicher Direktor des IAF Studienbereich Informatik und Vermessung +49 711 8926 2708 7/030
Geschäftsführung Forschungsmanagement Institut für Angewandte Forschung (IAF) +49 711 8926 2973 7/035
Akademische Mitarbeiterin / Forschungsmanagement Institut für Angewandte Forschung (IAF) +49 711 8926 2336 7/003