Studienbereich
Vermessung

Online und in Präsenz: Wir lehren weiter - und zwar praxisnah!

Eindrücke vom aktuellen Studium der Vermessung und Geoinformatik an der HFT Stuttgart

Wie kann denn das momentan online-geprägte Studium im Bachelor-Studiengang Vermessung und Geoinformatik trotzdem praxisnah sein? Ist der fachliche Austausch zwischen Studierenden, Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und auch der persönliche Kontakt unter den Studierenden überhaupt möglich? JA! – nur etwas anders eben…

Seit einem Jahr ist unser Studienalltag durch Corona-Beschränkungen geprägt. Wir wünschen uns das anders und möchten uns lieber real statt online begegnen. Bis das wieder möglich ist funktioniert der Lehrbetrieb aber trotzdem sehr gut und bleibt praxisnah!

  • In der Einführungswoche am Studienbeginn wurde der Online-Betrieb schon eingeübt.
  • Bei Online-Übungsaufgaben lernen sich die Erstsemester in ständig neuen Gruppen gegenseitig kennen. In Online-Vorlesungen und -Übungen bleiben Studierende, Professoren und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kontakt und tauschen sich aus.
  • Software wie CAD und anderes wird von den Studierenden zu Hause installiert und kann dort weiter für das Studium genutzt werden. Die Betreuung der Übung kommt online mit ins Haus.
  • Praktische Messübungen werden unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln in Kleinstgruppen in Präsenz an der HFT durchgeführt. Diese Übungen werden durch spezielle Software zur Simulation der Gerätesoftware vorbereitet und ergänzt.
  • Alle im 5. Semester haben für das Praxissemester Arbeitgeber gefunden, die auch in der Corona-Zeit ihre Betreuung leisten.
  • Die höheren Semester sind wenig beeinträchtigt. Sie bearbeiten aktuell ihre Bachelorarbeiten und können dabei wie gewohnt auf Hard- und Software, aber auch auf das umfangreiche, moderne Messequipment des Studienbereichs zurückgreifen.

Einige Online-Lösungen werden auch zukünftig im Studium erhalten bleiben. Wie kann man sich auf so ein Studium vorbereiten?

Wir haben inzwischen den Eindruck dass Online Veranstaltungen von der Schule her bekannt sind und daher auch sehr gekonnt angewendet werden. Wie in einem Schulunterricht auch, ist eine rege Teilnahme mit Wortmeldungen und Rückfragen sehr wünschenswert.

Rein technisch sollte die Ausrüstung für das Studium stimmen: Für Online Vorlesungen und Übungen braucht es einen Rechner mit Ton- und Bildzugang. Auf dem Rechner sollte Platz für Programme sein die man installieren muss. Dazu gehören zwar keine Videospiele, aber wegen der CAD und –GIS-Komponenten sollte auch die Grafikleistung nicht die schlechteste sein!

Kann man sich weiterhin bewerben?

Bewerbungen um Studienplätze sind über das Bewerberportal möglich und willkommen. Bewerbungsschluss ist der 15.1. für den Studienbeginn im Sommersemester 2021 und der 31.07. für den Studienbeginn im  Wintersemester 2021/2022.

Veröffentlichungsdatum: 16. Dezember 2020 Von Prof. Dr. Hardy Lehmkühler ()