Das Bachelor-Studium der Informatik vermittelt einen fundierten und umfassenden Einblick in die Zukunftstechnologie Informatik. Die fachlichen Schwerpunkte beinhalten neben dem notwendigen mathematischen Rüstzeug die Grundlagen des Programmierens, den Entwurf komplexer Software-Systeme und Wissen aus den Anwendungsbereichen der Informatik. Durch das Betreute Praktische Studienprojekt und die im Regelfall in einem Partnerunternehmen erstellte Bachelor-Arbeit wird ein intensiver Praxiskontakt schon vor dem Abschluss des Studiums erreicht.

Bewerbung

15. Januar (Sommersemester)
15. Juli (Wintersemester)

Regelstudienzeit

7 Semester

Abschluss

Bachelor of Science (B.SC.)

Das Studium

Grundstudium

Das Grundstudium vermittelt die Grundlagen der Informatik und Mathematik und führt in die Programmierung mit Java ein. Außerdem werden Schlüsselqualifikationen wie Fremdsprachen, Wissenschaftliches Arbeiten und Recht gelehrt. Das Grundstudium schließt mit der Bachelor-Vorprüfung ab.

Semester
1-2

Teil 1 des Hauptstudiums

Im ersten Teil des Hauptstudiums werden die für die Anwendungen wesentlichen Fächer gelehrt, dazu gehören das Modellieren und Entwerfen von Software-Systemen, Grundlagen von Betriebssystemen und Datenbanken sowie die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre.

Semester
3-4

Betreutes Praktisches Studienprojekt

Im 5. Semester können die Studierenden ihr Wissen erstmals innerhalb des Betreuten Praktischen Studienprojektes anwenden und vertiefen. Parallel hierzu werden mit Präsentationstechniken und Mensch-Maschine-Kommunikation weitere Schlüsselqualifikationen vermittelt.

Semester
5

Teil 2 des Hauptstudiums

Der zweite Teil des Hauptstudiums steht die anwendungsorientierte Informatik im Vordergrund. In einem unfassenden Software-Projekt setzt ein Team mit bis zu 15 Studierenden eine an der Praxis orientierte Aufgabenstellung um. Zudem können Studierende in diesem Teil des Studiums ihre individuellen Schwerpunkte setzen, indem sie ais einem breiten Angebot fünf Wahlmodule auswählen.

Im siebten Semester wird die Abschlussarbeit erstellt. Die Themenstellung der Abschlussarbeit wird in Zusammenarbeit zwischen der Hochschule und einem externen Projektpartner festgelegt. Dementsprechend erfolgt auch die Betreuung kooperativ durch Hochschule und Projektpartner. Dabei wird zunächst ein Interdisziplinäres Projekt vom Studierenden erarbeitet, über das im Weiteren die Bachelor-Arbeit angefertigt wird.

Semester
6-7

Bewerbung

Die Bewerbung zum Bachelor-Studiengang Informatik erfolgt online

Voraussetzungen für die Zulassung ist das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife, der fachgebundenen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife.

Auslandserfahrung

Mit einem Auslandaufenthalt können Sie sich Vorteile für die Zukunft sichern. Immer mehr Firmen sind international aufgestellt und schätzen Mitarbeiter mit Auslandserfahrung.

So können sie

  • das Betreute Praktische Studienprojekt (BPS)
  • ein Studiensemester und/oder
  • die Bachelor-Arbeit

im Ausland absolvieren.

Über den Tellerrand schauen!

Unsere Partneruniversitäten

Darüber hinaus gibt es weitere Möglichkeiten. So veranstaltet z.B. Go Australia regelmäßig Informationsveranstaltungen an der HFT, über die bereits mehrere Studierende an australische Universitäten gegangen sind. Ferner bestehen Kontakte zur australischen Forschungsorganisation CSIRO, die an zahlreichen Standorten mit unterschiedlichen Forschungsschwerpunkten vertreten ist.

Berufsaussichten

Der internationale Studienabschluss Bachelor of Science ermöglicht Ihnen direkt den Einstieg ins Berufsleben mit einem qualifizierten Hochschulabschluss. Als zukünftiger Akademikerinnen und Akademiker sind Sie mit diesem straffen, praxisorientiertem Studium bestens vorbereitet für eine international zusammenwachsende Arbeitswelt. Zusätzlich können Sie sich durch ein Aufbaustudium an Hochschulen im In- und Ausland weiterqualifizieren, z. B. dem englischen Master-Studiengang Software-Technology.