Die HFT Stuttgart ist daran interessiert, ein bedarfsgerechtes Studienangebot anzubieten und die Studierenden für den Arbeitsmarkt bzw. für ein weiterführendes Studium fit zu machen. Die Erfahrungen von ehemaligen Studierenden geben dabei wichtige Hinweise auf Optimierungspotenziale.

Darum befragt die HFT Stuttgart als Teil des bundesweiten „Kooperationsprojekts Absolvent:innenstudien“ (KOAB-Projekt) ihre Absolvent:innen, nachdem diese ihr Studium nach ein bis zwei Jahren beendet haben. Das Kooperationsprojekt wird vom Institut für angewandte Statistik GmbH (ISTAT) koordiniert. Zwischen November 2022 und Februar 2023 werden die Absolvent:innen des Studienjahres 2021 befragt.

Sofern Sie von uns eine Einladung zur Teilnahme an der aktuellen Befragung erhalten haben, freuen wir uns über Ihre Teilnahme unter folgendem Link:

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 30 Minuten

Sollte es zu Problemen beim Einloggen oder während der Teilnahme kommen, wenden Sie sich bitte an: qm(at)hft-stuttgart.de.

Weitere Informationen zu dem Projekt haben wir hier zusammengestellt:

Konzept und Ziele des KOAB-Projekts

Das „Kooperationsprojekt Absolvent:innenstudien“ (KOAB) ist ein wissenschaftliches Forschungsprojekt, in welchem über 60 Hochschulen in Deutschland kooperieren. Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit den Hochschulen ein Befragungsinstrument anzuwenden und weiterzuentwickeln, um wichtige Hinweise für das Qualitätsmanagement und die Studiengangentwicklung der jeweiligen Hochschule zu erhalten. Rund 1,5 Jahre nachdem sie ihr Studium an der entsprechenden Hochschule beendet haben, werden jährlich knapp 70.000 Hochschulabsolvent:innen befragt.

Das Projekt wird vom Institut für angewandte Statistik GmbH (ISTAT) koordiniert: Durchführung der Online-Umfrage, Auswertung und Anonymisierung der Ergebnisse, Erstellung eines Scientific-Use-Files für Forschungszwecke.

Die Ergebnisse werden den Hochschulen anonymisiert zur Verfügung gestellt. Durch die Nutzung eines Sets von Kernfragen, welche die Hochschulen bei Bedarf ergänzen können, ist es möglich, anonymisierte Vergleiche zwischen den Hochschulen zu erstellen.

Durchführung

Die Befragung wird im Zeitraum von November bis Februar durchgeführt. Die HFT Stuttgart schreibt in diesem Zeitraum ihre Absolvent:innen des jeweils vorangegangenen Prüfungsjahrgangs an mit der Bitte um Teilnahme an der Absolvent:innenbefragung. Um eine gute Rücklaufquote zu erreichen, werden innerhalb dieses Zeitraums bis zu vier Kontakte erfolgen.

Die Befragung wird ausschließlich online bei ISTAT durchgeführt. Um sich in den Fragebogen einloggen zu können, erhalten die zu befragenden Absolvent:innen jeweils einen personalisierten Zugangscode. Die Befragung kann jederzeit unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgeführt werden.

Befragungsinhalte sind:

  • Derzeitige Beschäftigung
  • Zusammenhang zwischen Studium und Beruf
  • Studienzufriedenheit
  • Studien(vor-)verlauf
  • Studienbedingungen
  • Übergang ins Berufsleben oder ein weiteres Studium
  • Beschäftigungssuche nach dem Studium
  • Arbeitszufriedenheit
  • Berufseinstieg
  • soziodemografische und bildungsbiografische Daten

Datenschutz

Die Teilnahme an der Befragung ist natürlich freiwillig und anonym. Die Trennung zwischen Adress- und Befragungsdaten wird gewährleistet: Das Passwort für den Zugang zur Online-Befragung wird von der Hochschule zufällig vergeben und lässt keine Rückschlüsse auf die befragte Person zu.

Die Adressierung und Versendung des Passworts mittels Einladungs- und Erinnerungsschreiben erfolgt durch die Hochschule. Nur dafür werden die E-Mail-Adressen der Absolvent:innen genutzt. Auf diese Weise gelangt ISTAT nicht in den Besitz der Adressen. Die Adressenliste mit den vergebenen Zugangscodes wird nach der Feldphase gelöscht.

Die Eingaben der Absolvent:innen werden im Zuge der Befragung auf einem Server des ISTAT gespeichert. ISTAT hat keine Daten wie Namen oder Adressen der Befragten vorliegen. Die Befragungsdaten werden von ISTAT aufbereitet und anschließend anonymisiert an die Hochschulen übermittelt. Durch dieses Vorgehen wird sichergestellt, dass es ist zu keiner Zeit möglich ist, einen Rückschluss auf personenbezogene Daten und getätigte Antworten zu ziehen.

An ISTAT werden zur Durchführung der Befragung entsprechend § 5 (4) LHG zu Zwecken der Qualitätssicherung folgende Daten übermittelt:

  • PIN (personalisierter Zugangscode zu den Befragungen)
  • Prüfungsdaten: Abschlussart (Bachelor, Master), Studienfach, Abschlussmonat/-Jahr

Die aufbereiteten Ergebnisse werden dergestalt veröffentlicht, dass keine Rückschlüsse auf einzelne Personen gezogen werden können (vgl. dazu auch Datenschutzvereinbarung zwischen HFT Stuttgart und ISTAT). So werden bspw. keine Auswertungen pro Studiengang vorgenommen, wenn eine Frage von weniger als fünf Absolvent:innen eines Studiengangs beantwortet wurde.

Absolvent:innen haben die Möglichkeit, der Kontaktaufnahme durch die Hochschule zum Zweck der Befragung im Rahmen des „Kooperationsprojekts Absolvent:innenstudien“ (KOAB) per Mail an qm(at)hft-stuttgart.de zu widersprechen.

Ausführliche Informationen zum Datenschutz finden Sie zusammengefasst in unserer Datenschutzinformation (PDF-Download).

FAQ

Durch Ihre Antworten erhält die HFT Stuttgart eine Rückmeldung darüber, ob Ihr Studium Sie auf die Anforderungen im Berufsleben vorbereiten konnte. Für die Hochschule stellen Ihre Erfahrungen ein wertvolles Wissen dar, um Studienbedingungen, Studienangebot sowie Praxis- und Berufsorientierung des Studiums zu verbessern. Damit profitieren sowohl nachfolgende Studierende als auch Arbeitgeber:innen von Ihren Erfahrungen.

Wenn Sie zu den Absolvent:innen gehören, die ihr Studium im Wintersemester 2020/21 und Sommersemester 2021 beendet haben, werden Sie von der Hochschule kontaktiert. In dem Einladungsschreiben finden Sie Ihren individuellen Zugangscode sowie den Link zur Befragung. ISTAT hat keine Kenntnis davon, wer angeschrieben wird.

Jede angeschriebene Person des jeweiligen Befragungszeitraums wird von der Hochschule zufällig ein von ISTAT generierter Zugangscode zugesendet. Mit diesem können Sie an der Absolvent:innenbefragung teilnehmen. Die Beantwortung der Fragen kann jederzeit unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgefahren werden.

Besonders wichtig: Ihre Anonymität bleibt gewahrt, da der HFT Stuttgart zu keinem Zeitpunkt bekannt ist, welche Antworten von welchem Zugangscode getätigt wurden. Uns wird lediglich gemeldet, mit welchem Zugangscode die Befragung abschließend durchgeführt wurde, um den Erinnerungsversand steuern zu können.

Um eine hohe Rücklaufquote zu generieren, hat die Hochschule mit ISTAT vereinbart, dass bis zu vier Schreiben versendet werden. Allerdings: Sobald Sie an der Befragung beteiligt und diese beendet haben, bekommt die Hochschule von ISTAT gemeldet, dass Ihr Code genutzt wurde, um den Fragebogen abzusenden. Die Hochschule nimmt Sie von der Versandliste für die Erinnerungsschreiben.

Die Vergabe der Codes, die Adressierung und Versendung des Passworts mittels Einladungs- und Erinnerungsschreiben erfolgt durch die Hochschule. ISTAT hat keine Kenntnis darüber, wer angeschrieben wird und wer welchen Code erhalten hat. Umgekehrt ist der HFT Stuttgart zu keinem Zeitpunkt bekannt, welche Antworten von welchem Zugangscode aus getätigt wurden. Der HFT Stuttgart wird lediglich gemeldet, welcher Zugangscode bereits genutzt wurde und deshalb nicht noch einmal kontaktiert werden sollte. Nach der Beendigung der Feldphase (spätestens Ende Juli des Jahres, nachdem die Befragung begonnen wurde) der Befragung werden die Versandlisten gelöscht. Die HFT Stuttgart erhält von ISTAT nur einen anonymisierten Ergebnisbericht.

Die HFT Stuttgart erhält von ISTAT einen anonymisierten Ergebnisbericht. Die wichtigsten Ergebnisse werden auf der Homepage der HFT Stuttgart veröffentlicht.

Zusätzlich erstellt ISTAT einen hochschulübergreifenden Gesamtdatensatz, der die Angaben aller Absolvent:innen der am Projekt beteiligten Hochschulen enthält. Diese anonymisierten Daten werden ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken im Rahmen der Hochschul- und Absolvent:innenforschung ausgewertet, und es werden entsprechende Ergebnisse publiziert. Bei allen Veröffentlichungen des ISTAT sind keinerlei Rückschlüsse auf einzelne Hochschulen oder Personen möglich.

Wir verwenden die postalischen Adressen und die E-Mail-Adressen, die Sie als Kontaktdaten im Rahmen Ihres Studiums an der HFT Stuttgart angegeben haben, zum Versand der Einladungs- und Erinnerungsmails. Für den Versand wurde eine Adressenliste generiert und dem Qualitätsmanagement zur Verfügung gestellt. Diese wird ausschließlich für die Einladung und Erinnerung zur Teilnahme an dieser Absolvent:innenbefragung verwendet. Zur Nutzung zum Zweck der Qualitätssicherung sind wir gemäß §5 (4) Landeshochschulgesetz berechtigt. Sie können der Nutzung Ihrer Kontaktdaten im Rahmen dieser Befragung jederzeit unter qm@hft-stuttgart.de widersprechen. Sie erhalten dann im Zuge dieser Befragung keine weiteren Schreiben mehr von uns.