Für die Hochschule für Technik in Stuttgart ist das Qualitätsmanagement wichtig, denn es hilft dabei, effektiv und effizient zu arbeiten.

Ziel

Ziel des Qualitätsmanagements ist es, Abläufe und Inhalte in den Bereichen Lehre, Verwaltung und Forschung zu optimieren. Frei nach Erich Kästner benutzen manche Menschen ihren Verstand zum Komplizieren und manche zum Vereinfachen. Wir wollen Abläufe und Inhalte vereinfachen und optimieren. Wir orientieren uns am „Plan-Do-Check-Act-Zyklus“ (Qualitätsregelkreis) und entwickeln unter Einbeziehung aller Beteiligten unser eigenes hochschulspezifisches System weiter.

Vorgehensweise

Als Hochschule führen wir unseren Bildungsauftrag in hoher Qualität aus. In einer sehr dynamischen Umwelt verbessern wir hierfür Prozesse und Inhalte kontinuierlich. Angesichts wachsender Komplexität unserer Aufgabenstellungen arbeiten wir smart und vermeiden Doppelarbeit. Ein schlankes Qualitätsmanagementsystem soll uns dabei helfen. Transparenz ist dabei ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Dafür nutzen wir die folgenden Instrumente:

Folgende Befragungs- und Messinstrumente werden derzeit zentral vom Qualitätsmanagement an der HFT Stuttgart koordiniert:

Weitere Informationen zu den einzelnen Instrumenten und deren Ergebnisse finden Sie in Moodle (nur für Hochschulmitglieder).

Einen besonderen Stellenwert bei der Lehrevaluation nimmt die Programmakkreditierung ein. Die einzelnen Studiengänge werden in regelmäßigen Abständen von externen Gutachter*innen einer zertifizierten Agentur gemäß der Verordnung des Wissenschaftsministeriums zur Studienakkreditierung des Landes Baden-Württemberg geprüft. Die Studiengänge werden bei diesem Verfahren von der Stabstelle Qualitätsmanagement unterstützt.

Im Sinne der Transparenz und für die tägliche Arbeit sind die QM-Dokumentationen eine wichtige Hilfestellung. Schritt für Schritt werden hier die einzelnen Arbeitsschritte und die Zuständigkeiten zu unterschiedlichen Themen dargestellt. Dabei wird jeweils auf gültige Dokumente und auszufüllende Formulare verwiesen. Wenn sich diese Abläufe ändern, werden die Dokumentationen angepasst, von den Prozessverantwortlichen freigegeben und dann veröffentlicht.

Unsere Hochschulmitglieder finden die Dokumentationen im Prozessportal „Signavio“ (Anmeldung mit E-Mail-Zugangsdaten erforderlich). Bitte beachten: Der Internet Explorer ist für die Arbeit mit dem Prozessportal nur bedingt geeignet. Wir empfehlen Ihnen daher die Nutzung von Mozilla Firefox.

Nobody’s perfect… TIL – TippsIdeenLösungen bietet Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Lehrenden die Möglichkeit, sich aktiv mit ihren Anregungen und Ideen für eine effizientere und effektivere Gestaltung der organisatorischen Rahmenbedingungen einzubringen.

Die Vorschläge werden mit den jeweiligen Verantwortlichen diskutiert und vom Qualitätsmanagement auf Umsetzbarkeit hin geprüft. Für die Diskussion mit internen Verantwortlichen werden die Vorschläge anonymisiert. Das Ergebnis wird der Vorschlag eingebenden Person kommuniziert. Dabei unterscheidet die Komplexität eines Vorschlags, wie schnell dieser umgesetzt werden kann.

Mit ihren Ideen und Vorschlägen unterstützen die Mitglieder der HFT Stuttgart die kontinuierliche Weiterentwicklung und Verbesserung bestehender Rahmenbedingungen für eine attraktive Hochschule. Wir freuen uns über noch mehr konstruktive und kreative Vorschläge.

Das Kontaktformular zur Einreichung von Vorschlägen und die Berichte, welche Vorschläge bereits gemacht wurden, finden Sie im Moodle-Kurs „TIL–TippsIdeenLösungen“ (Anmeldung erforderlich) oder schreiben Sie uns eine Mail an qm@hft-stuttgart.de.

Ergänzt werden die genannten Instrumente durch weitere Maßnahmen, die direkt in den Studiengängen (z. B. Studienkommissionen) und in anderen Bereichen eingesetzt werden.

Über uns:

Zuständiges Rektoratsmitglied: Prof. Dr. Wolfgang Huep
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Dirk Vogel
Qualitätsmanagerin: Andrea Schulz

Kontakt

Dirk Vogel dirk.vogel@hft-stuttgart.de +49 711 8926 2977
Andrea Schulz Andrea.Schulz@hft-stuttgart.de +49 711 8926 2783