Herzlich willkommen an der HFT Stuttgart!

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Studium an der HFT entschieden haben!

Wenn Sie Ihren zugesagten Studienplatz annehmen möchten, müssen Sie bis zu dem im Zulassungsbescheid angegebenen Termin die Online-Immatrikulation durchführen. Anschließend senden Sie die im Zulassungsbescheid angeforderten Unterlagen an folgende Adresse:

Hochschule für Technik Stuttgart
Studierendensekretariat
Schellingstr. 24
70174 Stuttgart

Gerne können Sie sich Mo.-Fr. von 09:00-12:00 Uhr in Raum 1/124 auch persönlich immatrikulieren. Wenn Sie den Termin versäumen, erlischt die Zulassung.

Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag über 211,40 € auf das Konto der Landesoberkasse (s.u.).

Dieser Betrag setzt sich zusammen aus:

  • 120,40 € Studierendenwerksbeitrag
  • 70,00 € Verwaltungskostenbeitrag
  • 10,00 € Verfasste Studierendenschaft
  • 11,00 € Studierendenausweis (einmalig zu Beginn des Studiums)

Konto der Landesoberkasse:

Empfänger: Landesoberkasse Baden-Württemberg
IBAN: DE02 6005 0101 7495 5301 02
BIC: SOLADEST600
Verwendungszweck: 9886960002520 + Ihren vollständigen Namen und Studiengang

Wer unter die Studiengebührenpflicht für Internationale Studierende oder Zweitstudiengebühren fällt, muss diesen Betrag im gleichen Zeitraum zusammen mit dem o. g. Semesterbeitrag bezahlen.

Bitte beachten Sie auch, dass für einige Bachelor-Studiengänge gesonderte Anforderungen für den Nachweis des Vorpraktikums gelten. Sie finden das entsprechende Formulare hier.

Sollten Sie an einer Hochschule eingeschrieben gewesen sein, müssen Sie eine Exmatrikulationsbestätigung bis spätestens zur Immatrikulation nachreichen.

Woher bekomme ich einen Nachweis der Krankenkasse?

Den Versicherungsnachweis müssen Sie bei ihrer Krankenkasse anfordern. Privatversicherte Bewerber müssen eine Befreiung durch eine gesetzliche Krankenkasse nachweisen.

Was ist eine amtlich beglaubigte Kopie

Amtlich beglaubigen kann jede Behörde (z. B.: Rathaus, Bürgerbüro) und sonstige öffentliche Stellen, die ein Dienstsiegel mit Wappen führen. Akzeptiert werden auch Beglaubigungen von Notaren und öffentlich-rechtliche organisierte Kirchen.

Wann erhalte ich die Studienunterlagen?

Sie erhalten Ihre Einschreibeunterlagen (Studierendenausweis, einen vorübergehenden Account zum Ausdrucken der Immatrikulationsbescheinigung etc.) per Post.
Für das Sommersemester: Anfang März
Für das Wintersemester: Anfang September

Wie muss ich vorgehen, wenn ich den Studienplatz vor Vorlesungsbeginn wieder abgeben möchte?

Die Abgabe des Studienplatzes muss schnellstmöglich formlos, schriftlich bei der Hochschule für Technik eingehen. Bei Abgabe des Studienplatzes nach Erhalt der Einschreibungsunterlagen (Studierendenausweis, Immatrikulationsbescheinigungen) müssen diese zugesandten Unterlagen zurückgegeben werden. Der bezahlte Semesterbeitrag wird bei Angabe der Bankdaten zurückerstattet. Wenn der Studierendenausweis bereits angefertigt wurde wird dieser Betrag nicht erstattet.

Was ist der Orientierungstest?

Den Orientierungstest können Sie online unter www.was-studiere-ich.de durchführen. Die Teilnahmebescheinigung die Sie danach erhalten müssen Sie zur Immatrikulation vorlegen. Der Test dauert ca. 15 Minuten und ist unentgeltlich. Das Ergebnis hat keine Auswirkung auf die Zulassung zum gewählten Studienfach.

Werden für das Studium Vorbereitungskurse angeboten?

Ob ein Vorbereitungskurs für den Studiengang stattfindet, ist studiengangabhängig. Dies entnehmen sie den studiengangspezifischen Seiten, bzw. dem Zulassungsbescheid.

Brückenkurs Mathematik an der HFT Stuttgart

Der einwöchige Brückenkurs Mathematik findet zwei bis drei Wochen vor Vorlesungsbeginn statt (siehe Veranstaltungen ) und richtet sich an die Studienanfängerinnen und Studienanfänger der ingenieurwissen-schaftlichen und einigen wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge der HFT Stuttgart. Näheres finden Sie auf der Webseite zum Brückenkurs.

Vorbereitungswoche

Mit dem Ziel, den Einstieg in das Studium zu erleichtern, beginnt das Studium an der HFT Stuttgart mit der Vorbereitungswoche.

Sie vermittelt nicht nur die studiengangspezifische Lern- und Selbstorganisation, die von Anfang an für einen erfolgreichen Ablauf des Studiums erforderlich ist, sondern auch fachliche, methodische und soziale Kompetenzen und zeigt Möglichkeiten auf, wie diese zielgerichtet zum Zwecke eines effizienten Studiums eingebracht werden können.

Die Vorbereitungswoche findet für das Sommersemester i.d.R. in der ersten Märzwoche statt, für das Wintersemester findet sie i.d.R. in der ersten Oktoberwoche statt. Die jeweils aktuellen Termine finden Sie unter Veranstaltungen.

Sie erhalten als Studierendenausweis eine Chipkarte. Diesen Ausweis senden wir Ihnen nach erfolgreicher Immatrikulation zum Semesterbeginn (1. März/1. September) zu.

Auf der Vorderseite sind das Hochschul-Logo, Ihr Name und Vorname, die Matrikelnummer/Bibliotheksnummer sowie ihr Foto aufgedruckt und die Gültigkeitsdauer vermerkt.

Was kann die Chipkarte? 

  • Zugang zu allen Gebäuden und zu speziellen Räumen in Ihrer Fakultät
  • Bibliotheksausweis für die HFT Stuttgart
  • Bargeldloses Zahlungsmittel an den Kopiergeräten, in den Mensen und Cafeterien des Studierendenwerks, im Prüfungs-, Praktikantenamt, Zusatzdienste der Fakultät Architektur und Gestaltung und in der Bibliothek. Das Aufladen der elektronischen Geldbörse ist mit Bargeld oder per EC-Karte an den Aufwertegeräten in den Cafeterien u. Mensen des Studierendenwerks möglich.
  • VVS-Semester-Ticket gültig von Montag bis Freitag ab 18:00 Uhr und am Samstag, Sonntag und an Feiertagen ganztags – das heißt, Sie können kostenlos das gesamte VVS-Netz nutzen. Mit dem Kauf eines StudiTicket über die VVS können Sie den Nahverkehr im Netz ganztägig während des Semesters nutzen.

Die Gültigkeitsdauer muss nach der Rückmeldung für das neue Semester wieder neu aufgedruckt werden. Dies erledigen Sie am Validierungsgerät in Bau 1, 1. OG, Lichthof rechts.

Was passiert, wenn ich die Chipkarte verliere? 

Dies melden Sie bitte umgehend an das Studierendensekretariat, Bau 1, Raum 124. Dort werden gefundene Karten auch abgegeben, so dass wir sie möglicherweise wieder an Sie zurückgeben können. Ansonsten wird die bisherige Karte gesperrt und eine neue Karte erstellt.
Achtung: Das gespeicherte Guthaben kann von der Hochschule nicht erstattet werden!

Was kostet eine neue Chipkarte?

11 Euro. Diesen Betrag bezahlen Sie bei der Zahlstelle, Bau 1, Raum 224.1. Die Zahlstelle hat montags - freitags von 9 – 12 Uhr geöffnet.

Neue Chipkarte – wie geht das?

  • Sie zahlen 11 Euro bei der Zahlstelle, Bau 1, Raum 224.1, ein. Die Zahlstelle hat montags - freitags von 9 – 12 Uhr geöffnet.
  • Mit dem Zahlungsbeleg gehen Sie zum Studierendensekretariat, Bau 1, Raum 124 und lassen sich einen neuen Ausweis erstellen.

Was passiert, wenn meine Karte beschädigt und nicht mehr zu benutzen ist?

  • Sie gehen zum Info-Point des Studierendenwerks in der Mensa Stadtmitte. Dort wird Ihnen eine Bescheinigung zur Übertragung des vorhandenen Guthaben in Form einer „Bescheinigung Ersatzkarte“ ausgestellt.
  • Im nächsten Schritt wenden Sie sich an Frau Incatasciato vom IZ, Bau 2., Raum 001, die die Hintergrunddaten bearbeitet. 
  • Anschließend zahlen Sie 11 Euro bei der Zahlstelle, Bau 1, Raum 224.1, ein. Die Zahlstelle hat montags - freitags von 9 – 12 Uhr geöffnet. Mit dem Zahlungsbeleg gehen Sie zum Studierendensekretariat, Bau 1, Raum 124 und lassen sich einen neuen Ausweis erstellen.
  • Im letzten Schritt gehen Sie nochmals an den Info-Point, damit das Guthaben auf die neue Karte aufgeladen wird.

Kann ich mir das elektronische Guthaben auszahlen lassen? 

Ja – am Info-Point I des Studierendenwerks in der Mensa Stadtmitte.

Welche Daten sind auf der Chipkarte gespeichert?

Matrikelnummer, Bibliotheksnummer, Gültigkeit der Chipkarte, Kartenfolgenummer, Systemnummer, Kartentyp, Seriennummer, Versionsnummer, Zugangsberechtigungsnummer. Hierauf hat nur das Studierendensekretariat Zugriff. Im Zusammenhang mit dem bargeldlosen Zahlungsverkehr wird der jeweils aktuelle Kontostand festgehalten. Der Zugriff auf die gespeicherten Daten erfolgt anonymisiert mittels der Chipkartenseriennummer.

StudiTickets sind ein spezielles Angebot für Studierende. Sie sind eine Kombination aus Wertmarke und Verbundpass mit Lichtbild und sind nicht übertragbar. StudiTickets gelten jeweils 6 Kalendermonate für beliebig viele Fahrten im gesamten VVS-Netz. Die Laufzeit der Wertmarken muss mit der offiziellen Semester-Laufzeit der jeweiligen Hochschule identisch sein.

Sie können ihr StudiTicket bequem online bestellen und direkt im Anschluss ausdrucken. Ein Verbundpass wird beim Online-StudiTicket nicht mehr benötigt.

Bitte beachten: Zum Zeitpunkt der Bestellung ist es erforderlich, dass Sie bereits an der Hochschule für Technik Stuttgart immatrikuliert sind.

Zur Online-Bestellung des StudiTickets

Weitere Informationen:

Preisübersicht StudiTicket
Häufig gestellte Fragen zum StudiTicket