Algorithms oder Finance?

Die HFT bietet Ihnen ein attraktives Studium mit fundierter mathematischer Ausbildung und praktischen Anwendungen mathematischer Methoden (> zur Startseite). Bei uns haben Sie zudem die Wahl: Sie können im Bachelor-Studium die Vertiefungsrichtungen Finanz- und Versicherungsmathematik (wirtschaftsmathematischer Schwerpunkt) oder Algorithm Engineering (informatischer Schwerpunkt) belegen und werden so bestmöglichst auf das spätere Berufsleben vorbereitet. Durch ein breites Angebot an Wahlfächern besteht die Möglichkeit, Ihr individuelles Profil weiter zu schärfen.

Studierende der Studienvariante Mathe² - Work & Study arbeiten während des Studiums bereits in einem kooperierenden Unternehmen und können das Erlernte in der Praxis direkt vertiefen.

Lassen Sie sich unverbindlich zu unserem Studiengang beraten. Wir bieten jeden zweiten Freitag eine Digitale Studienberatung  an. Alle Studieninteressierten können sich unverbindlich via Zoom einloggen und in direkten Kontakt mit unseren Professoren/innen treten.

Bewerbung

15. Januar (Sommersemester)
15. Juli (Wintersemester)
31. Juli (Wintersemester 2021/22)

Regelstudienzeit

7 Semester inkl. 1 Praxis-Semester

Abschluss

Bachelor of Science (B.Sc)

Master-Studiengänge

Mathematik

Das Studium

Text?

Im Grundstudium (1-2. Semester) werden Ihnen grundlegende Inhalte
der Mathematik und der Informatik vermittelt. Das Grundstudium schließen Sie mit der Bachelor-Vorprüfung ab.
Mit Beginn des Hauptstudiums, ab dem dritten Semester,  können Sie zwischen unseren beiden Vertiefungsrichtungen wählen, um sich optimal auf ihr späteres Berufsleben vorzubereiten.


In der Vertiefungsrichtung Finanz- und Versicherungsmathematik stehen zusätzliche Lehrveranstaltungen wie Statistik, Operations Research und Betriebswirtschaft auf dem Plan. Die Vertiefungsrichtung Algorithm Engineering befasst sich mit dem Entwurf und der konkreten Anwendung von Algorithmen sowie mit ihrer theoretischen und experimentellen Analyse.

Ergänzt wird das Studium durch ein Praxissemester, das sogenannte Betreute Praktische Studienprojekt, in dem die zuvor erworbenen Kenntnisse praktisch umgesetzt und vertieft werden. Das Betreute Praktische Studienprojekt führen Sie in einem Unternehmen im In- oder Ausland durch.

 

Prozentualer Anteil der Lehrveranstaltungen

58%

Kernfächer Mathematik

14%

Kernfächer Informatik

28%

Vertiefungsrichtungen (Finanz-/Versicherungsmathematik oder Algorithm Engineering)

Vertiefungsrichtungen

Eine Grafik auf einem Laptop

Finanz- und Versicherungs- mathematik

Inhalte

  • Statistische und IT-technische Grundlagen
  • Bewertung von Finanzprodukten und -derivaten und Krediten
  • Kalkulation von Versicherungsprodukten
  • Risikomanagement und -controlling
  • Portfoliomanagement, Asset- und Liability Management
  • Financial und Actuarial Engineering

Perspektiven

  • Produktentwicklung: Design von Finanz- und Versicherungsprodukten
  • Risikomanagement und -controlling: Simulationen, wert- und risikoorientierte Unternehmenssteuerung, Accounting
  • Consulting: Prüfung und Beratung, Prozessanalyse, internationales Umfeld
  • Business Analytics: Wettbewerbs- und Finanzmarktanalyse, Optimierung, Data Science
  • IT-Branche: Softwareprojekte: Leitung, Fachkonzepte

Algorithm Engineering

Inhalte

  • Klassische und KI-Verfahren zur Signal- und Bildanalyse wie sie z.B. Anwendung im Autonomen Fahren finden
  • Erzeugung virtueller Umgebungen und Animationen in 2D und 3D
  • Kurven- und Flächenkonstruktion, klassisch und im Computer Aided Design
  • Geometrische Algorithmen, z.B. für die Auswertung und Verarbeitung von Geodaten oder für den digitalen Prototypenbau

Perspektiven

  • Mobilität: Fahrerassistenzsysteme und Autonomes Fahren
  • Industrielle Produktion: Digitale Fabrik- und Produktplanung, Robotik, Qualitätssicherung, Prozessoptimierung
  • Unternehmensberatungen: Optimierung, Datenanalyse
  • IT-Branche: Softwareprojekte: Leitung, Umsetzung, Qualitätssicherung

Studieninhalte im Detail

Grundstudium

In den ersten zwei Semestern werden grundlegende Inhalte der Mathematik und Informatik vermittelt. Es werden innovative Lehrformen eingesetzt und das Lernen kontinuierlich durch Tutorien unterstützt. Das Grundstudium wird mit der Bachelor-Vorprüfung abgeschlossen.

Semester
1-2

Teil 1 des Hauptstudiums

Im Hauptstudium werden neben vertiefenden Vorlesungen in der Mathematik und Informatik, Vorlesungen aus der gewählten Vertiefungsrichtung belegt. Die Lehrinhalte, insbesondere in den Vertiefungsrichtungen, werden dabei ständig an die Anforderungen der Berufspraxis angepasst.

Semester
3-4

Das Betreute Praktische Studienprojekt (BPS)

Ergänzt wird das Studium durch ein Praxissemester, das Betreute Praktische Studienprojekt, in dem die zuvor erworbenen Kenntnisse praktisch umgesetzt und vertieft werden. Das Betreute Praktische Studienprojekt wird in einem Unternehmen im In- oder Ausland durchgeführt.

Semester
5

Teil 2 des Hauptstudiums

Im 6. Semester werden weiterhin neben vertiefenden Vorlesungen in der Mathematik und Informatik, Vorlesungen aus der gewählten Vertiefungsrichtung belegt.

Die abschließende Bachelor-Arbeit im 7. Semester beinhaltet die Bearbeitung einer anwendungsbe- zogenen Aufgabe aus den Bereichen der Mathe- matik oder der gewählten Vertiefungsrichtung. Aufgrund der guten Kontakte des Studiengangs Mathematik zur Industrie und Wirtschaft wird ein großer Teil der Abschlussarbeiten in Firmen angefertigt.

Semester
6-7

Dokumente zur aktuellen Studien- und Prüfungsordnung


Studienvariante Mathe² - Work & Study

Als Besonderheit im Studienbereich Mathematik bieten wir die Studienvariante Mathe² - Work & Study an.
Bei dieser Studienvariante des Bachelors arbeiten Sie von Anfang an in einem kooperierenden Unternehmen und studieren parallel dazu im Bachelor-Studiengang Mathematik. Auf diese Weise können Sie das Erlernte direkt in der Praxis vertiefen und erste wertvolle Erfahrungen im Berufsleben sammeln. Mehr Informationen zu dieser Studienvariante erhalten Sie auf der Unterseite Mathe² - Work & Study.


Bewerbung und Zulassung

Die Bewerbung zum Bachelor-Studiengang Mathematik erfolgt online. Voraussetzungen für die Zulassung ist das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife, der fachgebundenen Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder gleichwertige ausländische Bildungsabschlüsse.


Auslandserfahrung

Für Studierende ist es heutzutage wichtiger denn je, zusätzliche Qualifikationen durch Auslandserfahrungen während des Studiums zu erwerben. Im Rahmen Ihres Studiums an der HFT Stuttgart können Sie im Ausland folgende Optionen wahrnehmen:

  • Studiensemester
  • und/oder ein betreutes praktisches Studienprojekt
  • und/oder Anfertigung Ihrer Bachelor-Abschlussarbeit

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an
Prof. Dr. Anngret Weng
wenden.

Unsere Partneruniversitäten

Die Universität in Newcastle (Australien) bietet zwei studiengebührenfreie Plätze für HFT-Studierende im Jahr, auf die sich auch Studierende des Studiengangs Mathematik bewerben können.

Auslandssemester an der Universität Split

Studentin berichtet über ihre Erfahrungen in Kroatien

Das Sommersemester 2021 verbrachte Martina Rahija als Austauschstudentin in Split. In ihrem Bericht erläutert sie die Voraussetzungen für das Auslandssemester und berichtet von ihrem Studienalltag im Bereich Mathematik. Natürlich erzählt sie auch von Events und Ausflügen, die vom Erasmus Student Network organisiert wurden. Außerdem geht sie noch auf allgemeine Themen wie das Wohnen, das Essen und das Wetter in Split ein. Dieser Bericht ist mit seinen praktischen Tipps sehr hilfreich für zukünftige Austauschstudenten.


Ansprechpartner

Kontakt

Jochen Brunk
Jochen Brunk jochen.brunk@hft-stuttgart.de +49 711 8926 2720