Die HFT Stuttgart möchte ihre Studierenden zu qualifizierten, verantwortungsbewussten und selbständigen Persönlichkeiten entwickeln. Neben der Vermittlung von Fachwissen spielt daher auch die Entwicklung von Methoden-, Sozial-, und Handlungskompetenzen eine wichtige Rolle. Die Hochschule nimmt ihren Bildungsauftrag bewusst in allen Schichten der Gesellschaft wahr: sie steht für Aufstieg durch Bildung und Barrierefreiheit, sie sieht Unterschiede in Lebensweg und Herkunft als Bereicherung.

Nachhaltige Entwicklung ist in vielen Fächern an der Hochschule verankert – explizit und implizit. Die HFT Stuttgart bietet allen Studierenden die Möglichkeit, sich neben ihrem Studium im Bereich Nachhaltige Entwicklung weiterzubilden – im Rahmen des Studium Integrale und des Ethikums können Studierende sich ihr Wissen und Können in diesem Bereich auch zertifizieren lassen.

     

    Studienbegleitend können Studierende der HFT Stuttgart das Studium Integrale-Zertifikat erwerben, das ihnen akademische Allgemeinbildung inklusive einer vertiefenden Beschäftigung rund um das Thema Nachhaltige Entwicklung und Service Learning bescheinigt. Ebenso können Studierende auch das von der UNESCO ausgezeichnete Ethikum-Zertifikat des Referats für Technik und Wissenschaftsethik (RTWE) erwerben. Neben einem Service-Learning-Projekt und der Vortragsreihe ETHIKUM können Studierende auch Seminare und Workshops der Hochschule der Medien und des RTWE besuchen. Mit dem Studium Integrale und dem Ethikum bietet die HFT Stuttgart ihren Studierenden die Möglichkeit, sich ihr Wissen und Können rund um Nachhaltige Entwicklung und Ethik zertifizieren zu lassen.

    Extracurriculare Veranstaltungen