Bewerbung

15. April (Bewerber aus Nicht-EU-Ländern)
15. Juli (Bewerber aus EU-Ländern)

Regelstudienzeit

3 Semester

Abschluss

Master of Science (M.Sc.)

Welcome!

Willkommen!

beim Internationalen Master-Studiengang Photogrammetrie und Geoinformatik an der Hochschule für Technik Stuttgart (Fachhochschule Stuttgart).

Als junge Expertin oder Experte erhalten Sie neben Ihrem beruflichen Hintergrund eine wissenschaftliche und praxisorientierte Ausbildung in den Bereichen Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformationswissenschaft. Ein wichtiges Ziel ist der Transfer aktueller Techniken in die Praxis unter verschiedenen technologischen Bedingungen. Der Kurs richtet sich insbesondere an zukünftige Entscheidungsträger und leitende Ingenieure von Informations- und Landmanagementprojekten, nationale Behörden für Kartierung, Photogrammetrie, Flurbereinigung, Forstwirtschaft, Landwirtschaft, Umwelt, ländliche oder städtische Planung.

Das Programm zeichnet sich durch seine internationale Ausrichtung aus - die Vorlesungen werden in englischer Sprache gehalten - und bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem interkulturellen Umfeld mit Nutzen zu studieren.

Seit 1999 - mehr als 20 Jahre Erfahrung in der internationalen Ausbildung - der Masterstudiengang Photogrammetrie und Geoinformatik hat ein weltweites Alumni-Netzwerk von mehr als 500 erfolgreichen Absolventen aus 89 Ländern aufgebaut!

Das Programm wurde von Anfang an auch mit DAAD-Stipendien gefördert und erzielte bei der DAAD-Evaluierung hervorragende Ergebnisse!

>20

Jahre Erfahrung in der internationalen Bildung

>500

erfolgreiche Absolventen

89

verschiedene Länder

Gute Gründe für einen Masterabschluss in Photogrammetrie und Geoinformatik!
  • Sehr gute Karrierechancen
  • Vertiefung der Kenntnisse in Photogrammetrie und Fernerkundung
  • Vertiefung der Kenntnisse in der Geoinformatik
  • Ein Master-Abschluss öffnet zusätzliche Türen, z.B. im öffentlichen Dienst und in der Forschung
  • Gelegenheit zur Beförderung
  • Wissen in einem interkulturellen Umfeld erneuern oder erweitern
mit Freunden studieren...
Warum bei uns studieren!
...Karriere machen
11

Professorinnen & Professoren lehren mit Kompetenz und Erfahrung, leiten Labore und treiben die Forschung voran

12

Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter unterstützen mit Fachwissen die Lehre und Übungen, betreuen Labore, Messgeräte, sowie Hard- und Software

10

Lehrbeauftragte für noch mehr Praxisbezug in der Lehre

Photogrammtery lectures group photo with polarised glasses

Sind Sie ein Kandidat?

  • Sie sind Akademiker, mit einem Abschluss in einem Bereich, in dem Kenntnisse über Geoinformation und Fernerkundung relevant sind.
  • Sie möchten ein tieferes Verständnis für die neuesten Technologien und Methoden der Geoinformatik und Fernerkundung sowie Informationen über aktuelle Forschungs- und Entwicklungsbereiche erhalten.
  • Sie haben bereits einige Berufserfahrung gesammelt und erkannt, dass Ihnen Kenntnisse im Bereich der Geoinformatik helfen, Ihre Ziele zu erreichen.
  • Sie möchten Ihr bereits vorhandenes Wissen im Bereich GIS, Photogrammetrie und Fernerkundung aktualisieren.
  • Sie möchten Ihr Wissen in einem interkulturellen Umfeld mit Studierenden aus der ganzen Welt erneuern oder erweitern.

The best experience so far. Good learning environment, good support staff, wonderful professors always available for you and generally excellent learning materials including laboratories, library and computer rooms.

A.W.K. Kenya

Studium

Kooperationsvereinbarungen mit Hochschulen in aller Welt sind die Grundlage für die Internationalisierung der Ausbildung an der Hochschule für Technik Stuttgart. Das Curriculum des Master-Studiengangs wird in Zusammenarbeit mit multinationalen Unternehmen, Organisationen und Hochschulen entwickelt, um den Anforderungen von Wirtschaft und Wissenschaft gerecht zu werden.

Deutsche Unternehmen aus den Bereichen Photogrammetrie und Geoinformatik bringen ihre Erfahrungen in internationalen Projekten und Seminaren ein.

Die Arbeitssprache für alle Vorlesungen ist Englisch.

Studienaufbau

GIS (Geographische Informationssysteme): Datenbanken und räumliche Datenbanken, Koordinatenreferenzsysteme und räumliche Referenzierung, Vektor- und Raster-GIS, Raumanalyse, Thematische Kartierung, GIS-Praxis

Photogrammetrie und Fernerkundung: Sensoren der Photogrammetrie und Fernerkundung, Photogrammetrischer Arbeitsablauf, Grundlegender Arbeitsablauf der Fernerkundung, Photogrammetrische Praxis

Geostatistik und Oberflächenmodellierung: Statistischer Hintergrund, Oberflächenmodellierung, Interpolation und DTM, Geostatistik

Wissenschaftliche Fähigkeiten, interkulturelle, Sprach- und Medienkompetenz: Wissenschaftliche Fähigkeiten und Medienkompetenz

Semester
1

Planung, Organisation und Management: Projektanalyse, Verwaltung von Ressourcen, Marketing

Fortgeschrittene Themen in Photogrammetrie und Fernerkundung: Digitale Photogrammetrie und Fernerkundung, Bildklassifikation, LiDAR

Geodaten - Erfassung, Quellen und Standards: Datenerfassung und Georeferenzierung, GPS, GIS-Formate und -Schnittstellen, Datenabfrage und Infrastrukturen, Metadaten

Anpassung, Internet-GIS, Visualisierung: Internet-GIS, Visualisierung, 3D-Stadtmodelle

Wahlmodul: z.B. RADAR, Fortgeschrittene Programmiertechniken

Semester
2

Das Master's Thesis Projekt umfasst das gesamte dritte Semester. Das Projekt ist in zwei Phasen unterteilt. Zuerst müssen die Studierenden einen Forschungsvorschlag für ihr Projekt vorbereiten; danach müssen sie ihr Projekt entsprechend dem genehmigten Vorschlag ausarbeiten. Das Projekt wird von einem Forschungsseminar begleitet.

Master-Thesis: Ziel der Masterarbeit ist es, die Fähigkeit zu demonstrieren, ein Thema innerhalb eines begrenzten Zeitrahmens unter Anwendung wissenschaftlicher und konstruktiver Methoden selbständig zu bearbeiten. Die Master-Thesis wird von einem Professor betreut. Die Studierenden sind frei, ein von einem Professor der Universität angebotenes Thema zu wählen oder das Master Thesis Projekt extern an einer Partneruniversität oder einem Unternehmen durchzuführen. Die Studierenden werden ermutigt, falls möglich, Projekten ihrer heimatlichen Institution zu bearbeiten.

Forschungsseminar

Semester
3

HFT, a well renowned university in Germany, is remarkable due to its cutting edge technology on Photogrammetry. It offers an inimitable master course in Photogrammetry and Geoinformatics for international students with a strategic vision. Further, it provides an excellent research infrastructure and supportive environment with highly qualified supervisors, having excellent research calibre and dedication. These factors motivated me to choose HFT as my postgraduate university.

N.H.A. Sri Lanka

Interkultureller Workshop

Regelmäßig werden zu Beginn des Kurses interkulturelle Workshops angeboten und jedes Jahr mit großer Freude besucht. Diese (vom DAAD und der HFT finanziell unterstützten) Workshops tragen zum Verständnis der kulturellen Vielfalt bei und sind eine optimale Basis für eine freundschaftliche und hoch motivierte Zusammenarbeit während des Studiums.

The most exciting aspect was getting a multi-cultural experience and to be able to present the customs of my home country to the classmates and to the university administration and professors. Despite I have graduated ten years ago, I am still in touch with my friends whom I met in Stuttgart.

L.N. Georgia

Akkreditierung

Der Studiengang wurde 1999 von der ASIIN, der deutschen Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, Informatik, Naturwissenschaften und Mathematik, akkreditiert (Reakkreditierungen 2008, 2016).

ASIIN
Akkreditierungsurkunde Master Photogrammetry and Geoinformatics

Akkreditierung

Darüber hinaus ist das Programm zertifiziert, um die Ergebnisse der Programme des zweiten Zyklus (EUR-ACE-Rahmenstandards für die Akkreditierung von Ingenieurprogrammen) durch das Europäische Netzwerk für die Akkreditierung der Ingenieurausbildung (ENAEE) zu erfüllen.

EUR-ACE
Akkreditierungsurkunde EURACE Master Photogrammetry and Geoinformatics

Evaluation

Dem Master-Studiengang in Photogrammetrie und Geoinformatik wurde eine Exczellente Leistung bescheinigt.

DAAD
DAAD Excellent Evaluation for Master Photogrammetry and Geoinformatics

Service für Studierende

Das Sekretariat des Studienbereiches ist täglich geöffnet und dient als Beratungsstelle für viele alltägliche Angelegenheiten. Der Studiendekan Prof. Dr. Schröder steht den Studierenden in seiner wöchentlichen Kontaktzeit oder nach Terminvereinbarung bei allen Fragen zum Studium zur Verfügung. Alle Dozenten haben wöchentliche Kontaktzeiten und stehen für Beratungen zu ihren Themen zur Verfügung.

Dieser neue Online-Kurs bietet einen Selbsteinstufungstest, um dem Studenten eine Vorstellung über das eigene allgemeine Hintergrundwissen zu vermitteln. Hier werden die Hauptstudienfächer wie GIS und Fernerkundung behandelt, aber auch einige Grundlagen in Mathematik und Statistik werden behandelt.
Zur Auffrischung des Studierendenwissens werden einige grundlegende Tutorials zum Selbststudium angeboten. Zusätzliches Material und Informationen zur Vorbereitung auf das Studium werden ebenfalls angeboten.
Die Durchführung des Online-Vorbereitungskurses wurde vom DAAD gefördert.

Studentenwohnungen in einem Studentenwohnheim sind verfügbar. Die Kosten für die Unterbringung sind im Vergleich zum lokalen Markt konkurrenzfähig und liegen in der Regel unter oder bei etwa 300 Euro pro Monat. Diese Studentenwohnheime bieten auch den Vorteil, unter Mitstudenten zu wohnen. Falls gewünscht, führt Sie der Studiengangs-Koordinator durch den Prozess der Zimmerreservierung.

Falls gewünscht, werden neu ankommende Studenten am Flughafen abgeholt und zu ihrem Zimmer auf dem Campus begleitet. Diese Buddys sind Studierende höherer Semester und können Ihnen in den ersten Wochen helfen. Das ISO Büro wird Sie mit Ihrem Buddy zusammenbringen. Beide helfen Ihnen bei der Erledigung aller notwendigen deutschen Formalitäten, die Sie für Ihren Aufenthalt benötigen (Formulare für ein Bankkonto, Studentenwohnheim, Krankenversicherung, Anmeldung zum Aufenthalt, Einschreibung an der Hochschule und Aufenthaltsgenehmigung).

 

 

Für neue Studierende wird ein Orientierungsprogramm angeboten, um den Campus und seine Einrichtungen kennenzulernen.

Tutoren und Professoren stehen zur Verfügung, um bei Bedarf akademische Unterstützung zu leisten.Das Betreuungsverhältnis Dozent zu Studierende ist sehr niedrig, dadurch sind die Professoren für Studierende leicht zu erreichen und stehen ihnen direkt zur Seite.

Während des Sommersemesters haben die Studierenden die Möglichkeit, eine Exkursion zu Unternehmen und/oder Regierungsorganisationen zu unternehmen. Die Studierenden entscheiden sowohl, wohin sie gehen, als auch wie lange sie bleiben wollen.

Es gibt mehrere Computerräume für die Nutzung durch Studierende sowie Internetzugang über 100 WLAN-Zugangspunkte. Ein Hochschul-VPN ist ebenfalls vorhanden, sowie ein spezielles IT-Support-Team für die Studierenden dieses Master-Studiengangs (in Raum 2/181). Bei allgemeinen Problemen an der Hochschule kann der IT-Support der HFT Stuttgart (in Raum 2/016) helfen.

Die Akademische Bibliothek der HFT Stuttgart stellt umfangreiches Studienmaterial für die Kursarbeit sowie einen ruhigen Studienraum zur Verfügung. Sie unterstützt auch eine Digitale Bibliothek, über die Forschungsplattformen wie Science Direct verfügbar sind.

Das ISO-Büro veranstaltet Exkursionen an den Wochenenden sowie verschiedene Studentenparties. Das hochschulweite "Stallfest" wird vom Allgemeinen Studierendenausschuss (ASTA) organisiert, kleinere Feste werden von den Fachschaften der Fakultäten organisiert.

Die HFT Stuttgart hilft den Studierenden, sich mit den unterschiedlichen, verfügbaren  Sportangeboten zurechtzufinden. Sport an der HFT Stuttgart.

Die Cafeteria im Gebäude 1 der HFT Stuttgart bietet von 8.00 bis 16.00 Uhr kleine Snacks, Getränke und Obst an. Die "Mensa", oder große Cafeteria, ist nur 5 Gehminuten entfernt und bietet täglich eine Auswahl von mindestens fünf verschiedenen Mahlzeiten, einschließlich vegetarischer Optionen. Neben dem Hauptgericht werden auch Beilagen wie Suppen, Salate und Desserts angeboten. All dies ist für Studenten preisgünstig und bietet somit ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Betreiben werden die Mensa und Cafeteria vom Studentenwerk Stuttgart.

Der Studentenausweis ist vielseitig verwendbar und kann als Geldkarte für die Mensa und Cafeteria, als Bibliotheksausweis und als Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel in Stuttgart an Abenden und Wochenenden verwendet werden.

Der Mittwochnachmittag ist für Sprachkurse reserviert. Das Institut für Fremdsprachen (IFF, untergebracht in Raum 1/330) bietet viele kostenlose Sprachkurse an. Diese Kurse sind fakultativ und nicht Teil des Studienprogramms.
Interessierte Studenten für das Tandem-Programm sollten sich für die Teilnahme an diesem Programm an das ISO-Büro wenden.

Bewerbung & Zulassung

Zulassungsvoraussetzungen

  • Bachelor in Bauingenieurwesen, Geodäsie, Geographie, Land- und Forstwirtschaft oder in entsprechenden Graden anderer Berufe, die Geodaten oder raumbezogene Technologien anwenden
  • Englische Sprache. Eine Überprüfung der Kenntnisse ist erforderlich (z.B. durch TOEFL 550 oder einen gleichwertigen Nachweis)
    Aktueller Hinweis: Bewerbern, die aufgrund von Pandemieeinschränkungen nicht in der Lage sind, den TOEFL-Test in einem Testzentrum abzulegen, wird vorübergehend der TOEFL Special Home Edition-Test angeboten. Mehr Informationenen auf der Homepage TOEFL Special Home Edition.
  • Berufliche Erfahrung. 2 Jahre kompetente Erfahrung werden empfohlen
Studienalltag

Bewerbungsfristen

Studienbeginn 2021

Bewerbung

  • 15. April 2021 (Bewerber aus Nicht-EU-Ländern)
  • 15. Juli 2021 (Bewerber aus EU-Ländern)

DAAD Bewerbung

  • 1. Oktober 2020 (Einsendeschluss an der HFT Stuttgart, absolute Deadline ist der 15. Oktober 2020!)

Studienbeginn 2022

Bewerbung

  • 15. April 2022 (Bewerber aus Nicht-EU-Ländern)
  • 15. Juli 2022 (Bewerber aus EU-Ländern)

DAAD Bewerbung

  • 1. Oktober 2021 (Einsendeschluss an der HFT Stuttgart, absolute Deadline ist der 15. Oktober 2021!)

Gebühren

Die Einschreibegebühr beträgt 211,40 Euro für das erste Semester und 200,40 Euro für jedes weitere Semester (Stand: Februar 2020).

Achtung! Die baden-württembergische Landesregierung hat ab dem Wintersemester 2017/18 Studiengebühren in Höhe von Euro 1500,- pro Semester für internationale Studierende aus Nicht-EU-Ländern eingeführt.

Gemäß einer zusätzlichen gesetzlichen Regelung (Verordnung des Wissenschaftsministeriums über die Befreiung von Studiengebühren für Internationale Studierende) sind ausländische Studierende, die in einem vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Studiengang in seinem Programm Entwicklungsbezogene Masterstudiengänge (EPOS), wie dem Studiengang Photogrammetrie und Geoinformatik, studieren, von den Studiengebühren befreit, wenn sie

- (a) ein Stipendium des DAAD erhalten oder

- b) die Staatsangehörigkeit eines Unterzeichnerstaates des Partnerschaftsabkommens 2000/483 / EG zwischen den Mitgliedern der Gruppe der Staaten in Afrika, im karibischen Raum und im Pazifischen Ozean einerseits und der Europäischen Gemeinschaft andererseits, unterzeichnet in Cotonou am 23. Juni 2000 (so genannte AKP-Staaten), besitzen oder

- (c) die Staatsangehörigkeit eines Staates besitzen, der nach der Liste der Vereinten Nationen zu den am wenigsten entwickelten Ländern gehört.

Stipendien

Studierende aus dem Ausland können sich über deutsche Organisationen für Entwicklungsländer oder bei laufenden Projekten in den Ländern über internationale Organisationen um Stipendien bewerben. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) unterstützt diesen Masterstudiengang seit 20 Jahren durch die Vergabe von Stipendien! Informationen zu möglichen Stipendien sind unten aufgeführt.

Generell ist es zusätzlich ratsam, sich mit der deutschen Botschaft in Ihrem Heimatland in Verbindung zu setzen. Dort sollten alle Informationen über Aufbaustudiengänge, Stipendien in Deutschland, Bewerbungsunterlagen etc. erhältlich sein.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) unterstützt diesen Masterstudiengang seit 20 Jahren durch die Vergabe von Stipendien!

Die wichtigsten Informationen zu einem DAAD-Stipendium sind der DAAD-Broschüre "Entwicklungsbezogene Aufbaustudiengänge - Fachkräfte für nachhaltige Entwicklung ausbilden" entnommen:

Weitere Informationen über den DAAD erhalten Sie auf der DAAD Internetseite oder in der vollständigen DAAD Broschüre.

Die Bewerbung um das DAAD-Stipendium für ein Masterstudium in Photogrammetrie und Geoinformatik ist bei der HFT Stuttgart einzureichen.

Korrespondenz und Eilzustelladresse:

Hochschule für Technik Stuttgart
Stuttgart University of Applied Sciences
Prof. Dr.-Ing. Dietrich Schröder
Schellingstraße 24
70174 Stuttgart
Germany

Bitte kontaktieren Sie:

Studienbereich Vermessung (Sekretariat)
Hochschule für Technik / Raum 2/109
Telefon +49 (0)711 8926 2606
master-pg@hft-stuttgart.de

Bewerbungsfrist:

1. Oktober 2020 Bewerbungsschluss für den DAAD an der Hochschule für Technik Stuttgart (für das Studienjahr 2021/2022 - absolute Deadline ist der 15. Oktober 2020.

Die HFT Stuttgart verwaltet zwei Stipendien:

  • HFT-Stipendium
  • Deutschland-Stipendium

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite "Finanzierung".

 

Informationen über weitere Stipendiaten finden Sie auf der Website der Arbeitsgemeinschaft der Postgraduiertenprogramme mit besonderer Relevanz für Entwicklungsländer (AGEP) und auf der Website der HFT unter "Finanzierung".

Perspektiven / Karriere

Das Studium der Geoinformation oder der Photogrammetrie und Fernerkundung bringt unsere Absolventen in eine Spitzenposition auf dem internationalen Arbeitsmarkt: Die Bereiche Geoinformatik, Photogrammetrie und Fernerkundung gelten weltweit als Teil der Schlüsselmärkte. Sowohl in den Industrieländern als auch in den Schwellenländern besteht ein großer Bedarf an gut ausgebildetem Personal.

Die folgende Liste gibt einen groben Überblick über mögliche Berufsfelder und Karrierewege. Die Liste ist natürlich in keiner Weise vollständig! :

  • Öffentlicher Sektor
    • Nationale Vermessungsdienste
    • Nationale Kartierungsbehörden
    • Behörden für die Neuklassifizierung von Land
    • Katasterbehörden
    • Forstwirtschaftliche Kommissionen
    • Landwirtschaftsbehörden
    • Büros für Umweltüberwachung
  • Privater Sektor
    • GIS-Unternehmen
    • Unternehmen für Photogrammetrie und Fernerkundung
    • Stadtplanungsbüros
    • Beratung für Kommunen, öffentliche Dienstleister, Umweltbehörden
    • NGOs
    • Entwicklungsbezogene Organisation

Nach dem Abschluss finden die neuen Experten leicht eine Arbeitsstelle auf dem privaten Markt oder bei Beratungsunternehmen. Gerade hier schätzen die Arbeitgeber die internationale und interkulturelle Erfahrung unserer Studierenden. Diejenigen, die von einer Institution zur Weiterbildung entsandt wurden, werden nach ihrer Rückkehr in der Regel auf eine höhere Position befördert. Einige von ihnen haben sogar ihr eigenes Privatunternehmen gegründet.

Viele unserer Absolventen setzen ihre akademische Karriere mit einer Promotion an einer deutschen oder internationalen Universität fort oder treten als Lehrer in ihrem Heimatland in eine Universität ein.

 

70%

unserer Alumni arbeiten in Führungspositionen

15%

unserer Alumni haben promoviert

Writing about 14 scientific papers, continuing my study at PhD and employment at the Germany's national research center for aeronautics and space (DLR - German Aerospace Center) were the most outcomes of my study at the HFT.

Prof. Dr. H.A. Iran

Alumni Netzwerk der HFT Stuttgart

Dieses Alumni-Netzwerk ist eine Kommunikationsplattform für alle Studierende und Freunde der HFT

Alumni
Map with the worldwide distribution of Master Photogrammetry and Geoinformatics Alumni

Alumni Service für den Masterstudiengang Photogrammetrie und Geoinformatik

Schicken Sie Ihre E-Mail-Adresse an master-pg@hft-stuttgart.de und Sie erhalten regelmäßig Informationen über Neuigkeiten aus dem Master-Programm, nationale und internationale Stellenangebote sowie offene Doktorandenstellen.

Wenn Sie mit ehemaligen Komillitonen oder anderen Alumni Kontakt aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte ebenfalls an diese Mailadresse.

Alumni
Graduates of Master Photogrammetry and Geoinformatics

AGSE Summer Schools

Die Reihe der Alumni-Summerschools geht auf das Jahr 2008 zurück, als Absolventen und wissenschaftliche Mitarbeiter der HFT Stuttgart in Trivandrum, Indien, dieses interdisziplinäre, internationale Forum zum Austausch von Know-how und Erfahrungen auf dem Gebiet der Geoinformatikanwendungen konzipierten.

Alumni
AGSE Summer School 2019 Gruppenbild

My most exciting experience was to meet people from all over the world. We developed a strong friendship with all classmates and during our free time we could travel around all these countries as a result of conversations, food, and music.

M.R.A. M. El Salvador

Einrichtungen & Labore

  • Geodätisches MesslaborDetails
    Messungen beim Integrierten Mess Projekt (IVP)
  • Labor für Building Information Modeling in Vermessung und Geoinformatik (BIM-VG)Details
    Vermessung und Geoinformatik BIM 3D-Modell
  • Labor für Geodätische DatenverarbeitungDetails
    Vermessung und Geoinformatik Auswertung Laserscanning
  • Labor für IngenieurmesstechnikDetails
    Laserscanning
  • Labor für interoperable, quelloffene Geoinformatikanwendungen, Open Data und Standards (HFT ICA-OSGeo-Lab)Details
    Vermessung und Geoinformatik Auswertung Geoinformationssystem (GIS)
  • Labor für Interpretation und Messung bildgebender Sensoren (LIMES)Details
    Studierende an Bildschirmen
  • 3D Fabber-LabDetails
    Studenten der Informationslogistik am 3D-Drucker
  • Industrie 4.0 LaborDetails
    Messkammer Virtual Reality Industrie 4.0 Labor
  • Labor für Sensorik und IdentifikationssystemeDetails
    Schlauer Klaus Industrie 4.0 Labor Informationslogistik

FAQ

Ein Nachweis über die Beherrschung der englischen Sprache ist unbedingt erforderlich!
Sie können einen TOEFL-Test (550 Punkte), einen computergestützten TOEFL-Test (213 Punkte), einen internetgestützten TOEFL-Test (79 Punkte), einen IELTS-Test (6.0) oder einen gleichwertigen Nachweis erbringen.

Aktueller Hinweis: Bewerbern, die aufgrund von Pandemieeinschränkungen nicht in der Lage sind, den TOEFL-Test in einem Testzentrum abzulegen, wird vorübergehend der TOEFL Special Home Edition-Test angeboten. Mehr Informationenen auf der Homepage TOEFL Special Home Edition.

Es ist eine Gebühr für das Studentenwerk in Höhe von 120,40 Euro, eine Verwaltungsgebühr von 70 Euro, eine Gebühr für die konstituierte Studentenschaft von 10 Euro und 11 Euro für den Studentenausweis zu entrichten. Insgesamt sind also 211,40 Euro pro Semester zu zahlen.
Bitte beachten! Die baden-württembergische Landesregierung hat ab dem Wintersemester 2017/18 Studiengebühren von 1500,- Euro pro Semester für internationale Studierende aus Nicht-EU-Ländern eingeführt.
Gemäß einer zusätzlichen gesetzlichen Regelung (Verordnung des Wissenschaftsministeriums über die Befreiung von Studiengebühren für Internationale Studierende) sind ausländische Studierende, die in einem vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Studiengang in seinem Programm Entwicklungsbezogene Masterstudiengänge (EPOS), wie dem Studiengang Photogrammetrie und Geoinformatik, studieren, von den Studiengebühren befreit, wenn sie

  • (a) ein Stipendium des DAAD erhalten oder
  • (b) die Staatsangehörigkeit eines Unterzeichnerstaates des Partnerschaftsabkommens 2000/483 / EG zwischen den Mitgliedern der Gruppe der Staaten in Afrika, im karibischen Raum und im Pazifischen Ozean einerseits und der Europäischen Gemeinschaft andererseits, unterzeichnet in Cotonou am 23. Juni 2000 (so genannte AKP-Staaten), besitzen oder
  • (c) die Staatsangehörigkeit eines Staates haben, der nach der Liste der Vereinten Nationen zu den am wenigsten entwickelten Ländern gehört.

Nein, aber wenn Sie als Austauschstudent auf der Grundlage einer Sondervereinbarung zwischen den Hochschulen kommen, müssen Sie nur die Gebühr für das Studentenwerk bezahlen.

Es gibt keine Altersgrenze für das Studienprogramm.

Die zweijährige Berufserfahrung ist fakultativ. Sie erhalten zusätzliche Punkte in der Rangliste der Bewerber. Sie sollten sich also auch bewerben, wenn Sie weniger als zwei Jahre Berufserfahrung haben. Für die Bewerbung um ein DAAD-Stipendium ist die Berufserfahrung obligatorisch.

Die Beschäftigungsbestimmungen für internationale Studierende sind sehr streng.
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der DAAD-Homepage.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesministerium des Innern.

Der Abschluss eröffnet die Möglichkeit einer Promotion sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern.

Nein, Sie müssen eine gedruckte Version Ihres Antrags einschließlich beglaubigter Kopien Ihrer per Post versandten Zertifikate vorlegen.

Die hohe Qualität der Ausbildung wird durch die erfolgreiche ASIIN-Akkreditierung garantiert.
Darüber hinaus hat dieser Masterstudiengang hervorragende Ergebnisse erzielt, die in einem 2009 im Auftrag des DAAD verfassten Bericht als "Premium Seal"-Programm bewertet wurden. Darüber hinaus hat er sich erfolgreich als führend in der Lehre etabliert und empfängt Studierende aus der ganzen Welt. (Auszug aus der DAAD-Publikation "Aufbaustudiengänge für Fachkräfte mit Bezug zu Entwicklungsländern 2012/2013").
Dieses Programm ist Vollmitglied des DAAD-EPOS-Programms und wird durch einen Großteil der DAAD-Stipendien unterstützt.

Neu seit 2012: Online-Vorbereitungskurs für Studieninteressierte.
Dieser neue Online-Kurs bietet einen Selbsteinstufungstest an, um den Studierenden eine Vorstellung über das eigene allgemeine Hintergrundwissen zu vermitteln. Hier werden die Hauptstudienfächer wie GIS und Fernerkundung behandelt, aber auch einige Grundlagen in Mathematik und Statistik werden berührt.
Zur Auffrischung des Studentenwissens werden einige grundlegende Tutorials zum Selbststudium angeboten. Zusätzliches Material und Informationen zur Vorbereitung auf das Studium werden ebenfalls angeboten.
Die Durchführung des Online-Vorbereitungskurses wurde vom DAAD gefördert.

Im Allgemeinen ist Stuttgart eine sichere und auslandsfreundliche Stadt. Da sie aber auch eine der wirtschaftlichen Hype-Städte in Deutschland ist, ist es sehr schwierig, möblierte Wohnungen in Stuttgart zu finden. Und sie werden sehr teuer sein, viel teurer als die Unterkünfte der Studierenden. Deshalb raten wir Ihnen, Ihre Familie nicht mitzubringen.

Die Lebenshaltungskosten werden auf etwa 850 Euro pro Monat geschätzt.
Darin enthalten sind etwa 320 Euro Miete für ein Zimmer in einem Studentenwohnheim.
Der Rest deckt die obligatorische Krankenversicherung, ein Studententicket für die öffentlichen Verkehrsmittel und andere tägliche Ausgaben wie Essen und so weiter.

Die Krankenversicherung ist in Deutschland obligatorisch. Eine Einschreibung zum Studium ist ohne Nachweis nicht möglich.
Bis zum Alter von 30 Jahren können Sie ihn bei der gesetzlichen Krankenkasse erhalten.
Das International Student Office (ISO) hilft Ihnen, eine private Krankenversicherung zu finden, wenn Sie älter als 30 Jahre sind.

Es gibt keine Studentenunterkünfte auf dem Campus der HFt Stuttgart, sondern an verschiedenen Orten in der Stadt Stuttgart.
Wenn Sie öffentliche Verkehrsmittel benutzen, dauert es in der Regel maximal 15 Minuten, um die Hochschule zu erreichen.
Die Stadt Stuttgart bietet ein Studententicket an, das 6 Monate lang für alle Busse und U-Bahnen gültig ist. Sie ist in der gesamten Region Stuttgart gültig und kostet 207,00 Euro.
Mit dem Studentenausweis, den Sie von der Universität erhalten, sind die öffentlichen Verkehrsmittel täglich von 18.00 Uhr bis 6.00 Uhr und das ganze Wochenende kostenlos.

Stuttgart ist eine pulsierende, faszinierende Stadt und die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg mit mehr als 2,5 Millionen Einwohnern. Sie ist das wirtschaftliche, kulturelle, sportliche und soziale Zentrum einer Region im Herzen Europas. Im Südwesten Deutschlands gelegen, ist Stuttgart ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in den Schwarzwald, die Schwäbische Alb, den Bodensee sowie in die angrenzenden Länder Österreich, Frankreich oder die Schweiz.
Mehr über Stuttgart:

Wenn Sie ankommen

Die ersten Tage in einer neuen Stadt, einem neuen Land oder sogar einem neuen Kontinent sind eine Herausforderung. Mit den Informationen des Akademischen Auslandsamts (ISO) der Hochschule für Technik Stuttgart wollen wir Sie in den ersten Tagen hier in Stuttgart entlasten.

Unterkunft

Nach der Zulassung zum Masterstudiengang können Sie ein Zimmer mit Hilfe des ISO in einem der Studentenwohnheime des Studentenwerks Stuttgart buchen.
Es handelt sich um Einzelzimmer mit Gemeinschaftsküche, Wohnzimmer und Bad, die alle mit öffentlichen Verkehrsmitteln (VVS) gut erreichbar sind.

Auf den Seiten des Studentenwerks Stuttgart gibt es eine umfangreiche und hilfreiche Zusammenstellung von Hinweisen zu COVID19 ("Corona").
FAQ Wohnheime und Corona

Informationen zu spezielle Regelungen, Hygienekonzept etc. an der HFT Stuttgart finden Sie unter Corona Update.

News

13
Nov
VERSCHOBEN auf 2021: 13. Vermessungsingenieurtag
Details
12
Nov
13. Vermessungsingenieurtag
Details

Erfolgreiche Wiederbewerbung um DAAD EPOS Förderung

Master Photogrammetry and Geoinformatics erhält jährlich 8 Vollzeitstipendien

Erfolgreiche Wiederbewerbung des Masterstudiengangs Photogrammetry and Geoinformatics im EPOS Programm des DAAD – dem Programm für Entwicklungsbezogene Postgraduiertenstudiengänge an deutschen Hochschulen

Zum Artikel

Geoinformationssysteme informieren über die aktuelle Verbreitung des Corona Virus

Inhalte der Studiengänge Bachelor Vermessung und Geoinformatik sowie Master Vermessung sind nützlich für die Bekämpfung der Covid-19 Pandemie

Wo treten wie viele Erkrankungen auf? Wo ist im weiteren Verlauf mit neuen Infektionen zu rechnen? Wie müssen medizinische Ressourcen verteilt werden? Wie können Lieferketten wichtiger Güter, zum Beispiel Lebensmittel durch Corona-bedingte Einschränkungen beeinflusst werden?

Zum Artikel
COVID19-Dashboard des Robert Koch Instituts (RKI) am 15.04.2020

Jungfernflug

Studienbereich Vermessung der HFT Stuttgart erhält topmoderne Vermessungsdrohne

Der Studienbereich Vermessung ist seit kurzem stolzer Besitzer einer neuen Vermessungsdrohne. Das unbemannte Fluggerät (Unmanned Aerial Vehicle – UAV) für professionelle Vermessungszwecke konnte das 5-köpfige Piloten-Team des Studienbereichs Vermessung Ende November persönlich in Empfang nehmen.

Zum Artikel
Vermessungsdrohnen-Pilotenteam des Studienbereichs Vermessung

Student's Contest 2019 Award

Verleihung an Hamidreza Ostadabbas, Master Photogrammetry and Geoinformatics

Im Rahmen der INTERGEO, der Fachmesse und Konferenz für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement, wurde Hamidreza Ostadabbas für seine Master-Thesis mit dem »Student‘s Contest 2019 Award« des Council of European Geodetic Surveyors (CLGE) ausgezeichnet.

Zum Artikel
Verleihung des Student's Contest 2019 Award an Hamidreza Ostadabbas

AGSE 2019 - Digital Landscapes: Chances for Development

Doppelgeburtstag und 24h-Webinar

Die Alumnikonferenz des Masterstudiengangs Photogrammetry and Geoinformatics feierte Geburtstag! Nach Konferenzorten der letzten beiden Jahre in Windhoek/Namibia und Kish/Iran kehrte die Konferenz zum 10-jährigen Jubiläum zurück an die HFT Stuttgart. Fast 100 Teilnehmer feierten im Rahmen der Konferenz außerdem das 20-jährige Jubiläum des Studiengangs.

Zum Artikel
AGSE Summer School 2019 Gruppenbild

Kontakt

Dietrich Schröder
Dietrich Schröder dietrich.schroeder@hft-stuttgart.de +49 711 8926 2612
Susanne Hilligardt susanne.hilligardt@hft-stuttgart.de +49 711 8926 2606
Matthias Roth matthias.roth@hft-stuttgart.de +49 711 8926 2510