In der abgeschlossenen Aufbauphase (2017-2021) bündelte die Forschungspartnerschaft iCity 14 Teilprojekte - organisiert in 6 Handlungsfeldern - und 3 explorative Projekte. Hinzu kamen 2 Projekte unter Beteiligung lokaler KMU.

Handlungsfeld 1

Nachhaltige Stadtentwicklung und energetische Quartierskonzepte

In Handlungsfeld 1 wurden unter Berücksichtigung von Energieleitplanung, Bauleitplanung und einer Sanierungsrahmenplanung Konzepte für eine nachhaltige Entwicklung von Wohn- und Mischgebieten  erarbeitet, die Fragen des Denkmalschutzes, die Versorgung mit erneuerbaren Energien, den Städtebau und die soziale Verträglichkeit integriert betrachten.

Leitung: Prof. Dr. Christina Simon-Philipp
Kontakt: christina.simon@hft-stuttgart.de

Integrierte Nahwärmekonzepte als Strategie der Energieleitplanung auf Quartiersebene am Beispiel der Keltersiedlung in Stuttgart

Projekt
1.1
Grafik eines städtebaulichen Entwurfs

Blue City: Integrierte Entwicklungsszenarien für ein BUGA Modellquartier 2023 auf der Militärbrache Spinelli Barracks in Mannheim

Projekt
1.2
Grafische Darstellung eines Energiekonzepts

Handlungsfeld 2

Informationsplattform und Urbane Simulation

In Handlungsfeld 2 wurde in mehreren Projekten eine serviceorientierte Modellarchitektur zur Lösung gekoppelter verteilter Simulations-, Optimierungs- und Energiemanagementaufgaben erstellt. Durch die Verwendung des CityGML-Datenmodells werden erstmalig integrierte urbane Szenarien für Energie, Akustik, Emissionen und Mikroklima sowie Mobilität berechenbar.

Leitung: Prof. Dr. Volker Coors
Kontakt: volker.coors@hft-stuttgart.de

Urbane Akustik

Projekt
2.1

Flächendeckende Feinstaubmodellierung im urbanen Raum

Projekt
2.2

Monitoring und Energieleitplanungs- Plattform für Klimaschutzmanager

Projekt
2.3

Werkzeuge und Verfahren zur Simulation des urbanen Mikroklimas

Projekt
2.4

Handlungsfeld 3

Energiemanagement, Informations- und Kommunikationstechnologien

Das dritte Handlungsfeld ist ein wesentliches integrierendes Forschungsfeld der iCity Partnerschaft, da hier die Intelligenz im Betrieb nachhaltiger Stadtquartiere entwickelt und in prädiktiven Regelungskonzepten für smarte Einzelgebäude oder ganze gewerbliche Standorte, sowie zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für flexible Energiesysteme umgesetzt wurde.

Leitung: Dr. Dirk Pietruschka
Kontakt: dirk.pietruschka@hft-stuttgart.de

Effizienzsteigerung durch intelligente Vernetzung von Erzeugern und Verbrauchern in Gewerbegebieten (Bosch Standort Schwieberdingen)

Projekt
3.1
Projektgrafik

Smartmeter und flexible Stromtarife – Geschäftsmodelle für Stadtwerke

Projekt
3.2
Projektgrafik

IoT Sensorik, Cloud und Big Data im Bereich HLK Anlagen

Projekt
3.3

Handlungsfeld 4

Innovative Gebäude und Technologien

Das Handlungsfeld 4 spannt den Bogen von innovativen Werkstoffen, Konstruktion, Komponenten und Systemen bis hin zum Gebäude und größeren Gebäude- und Quartierstrukturen. Dabei wurden vor allem Anforderungen im Bereich Energie, Komfort, Schallschutz und Akustik bearbeitet, aber auch ganzheitliche Methoden wie Life-Cycle-Asses-sment (LCA) eingesetzt.

Leitung: Prof. Dr. Berndt Zeitler
Kontakt: berndt.zeitler@hft-stuttgart.de

Effizienzsteigerung Hochwärmedämmende Gebäudehüllen aus biegeweichen Membranwerkstoffen

Projekt
4.1

imaF - Intelligentes motorisch angetriebenes Fenster

Projekt
4.2
Projektgrafik Messung

Akustik von energetisch optimierten Fassaden

Projekt
4.3
Grafische Darstellung

Handlungsfeld 5

Nachhaltige Mobilität

Im Fokus des fünften Handelsfeldes stand die Verknüpfung von Komfort- und Akzeptanzkriterien bei den Verkehrsarten des sogenannten Umweltverbundes. Der Nutzer soll den für sich individuell vorteilhaftesten Verkehrsmodus wählen können – ohne für eine Vorhaltung und Organisation des Angebots selbst sorgen zu müssen. Dies begünstigt Sharing-Mobilitätsangebote, die zudem den Platzbedarf an wertvollen urbanen Raum für den ruhenden Verkehr reduzieren.

Leitung: Prof. Dr. Lutz Gaspers
Kontakt: lutz.gaspers@hft-stuttgart.de

Effizienzsteigerung eBike-Sharing-Konzept für Stuttgart und Tuttlingen

Projekt
5.1
Screenshot eines Stadtmodells

Handlungsfeld 6

Finanzierung und Akzeptanz

Im Rahmen des projektübergreifenden Handlungsfeldes 6 wurden Geschäftsmodelle und Finanzierungskonzepte für iCity-Projekte in den Bereichen Energie, nachhaltige Stadtentwicklung, Gebäude, urbane Simulationen und Mobilität erarbeitet.

Leitung: Prof. Dr. Tobias Popović
Kontakt: tobias.popovic@hft-stuttgart.de

Querschnittsprojekt Finanzierung und Akzeptanz

Projekt
6.1

Explorative Projekte