Bewerbung

15. Januar (Sommersemester)
15. Juli (Wintersemester)

Regelstudienzeit

3 Semester bzw. 5 Semester (Teilzeit)

Abschluss

Master of Engineering (M.Eng.)

Warum Master Vermessung studieren?

Der Master-Studiengang Vermessung (Master of Engineering) ist ein Geodäsie- Studiengang der auf eine Karriere in der Industrie- und Ingenieurvermessung sowie für die Ingenieurslaufbahn im höheren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst vorbereitet. Hierfür werden Ihnen vertiefende Kenntnisse in Erdphysik, Statistik, Industrievermessung, Landmanagement und Geoinformatik vermittelt. Zielgruppe sind Bachelor-Absolventinnen mit tiefergehendem Interesse an Vermessung und Absolventen eines Hochschulstudiums mit dem Schwerpunkt Geodäsie. Die Inhalte des dreisemestrigen Studiums wurden mit  Vertreterinnen und Vertretern der Praxis und dem Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg so festgelegt, dass die Qualifikation zum Referendariat für den höheren Vermessungstechnischen Verwaltungsdienst erreicht wird. Zudem ist das Studium durch zusätzliche Wahlmöglichkeiten wie z.B. Verkehrsplanung oder 3D-Stadtmodelle flexibel gehalten und entsprechen nicht nur den zukünftigen Anforderungen der Industrie sowie der Verwaltung, sondern tragen  auch aktuellen Problemstellungen wie der Entwicklung von Smart Cities und moderner nachhaltiger Mobilitätskonzepte Rechnung

Absolventinnen und Absolventen erwartet ein Arbeitsmarkt mit einem hohen Bedarf an qualifizierten Ingenieurinnen und Ingenieuren. Berufseinstiege gelingen mit umfassenden Kenntnissen in der Industrievermessung (z.B. Automobilbranche oder feinmechanischer/optischer Bereich), an der Hochschule sowie in der Forschung oder im Lehrbetrieb. Auch in der zur Forensik gehörenden Unfall- und Tatortvermessung werden Geodäten benötigt.

Der Master-Abschluss qualifiziert zur Laufbahn im höheren Verwaltungsdienst sowie zur Promotion.

Gute Gründe für ein Master-Studium Vermessung!
  • Sehr gute Berufsaussichten
  • Enorm hohe Bandbreite an interessanten Möglichkeiten.
  • Sie interessieren sich dafür, Ihre im Bachelor-Studium erworbenen Kenntnisse, weiter zu vertiefen
  • Ein Master-Abschluss öffnet zusätzliche Türen, z.B. im öffentlichen Dienst und der Forschung
  • Qualifikation zum Referendariat für den höheren Vermessungstechnischen Verwaltungsdienst
Wir begleiten Ihr Studium
Gute Gründe bei uns zu studieren!
  • Studium mit hohem Praxisbezug
  • Teilzeitstudium möglich
  • Kompetente und engagierte Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Lehrbeauftragte aus der freien Wirtschaft und von Verwaltungen für noch mehr Praxisbezug
  • 9 Labore mit umfangreicher und modernster Ausrüstung
  • Intensive Kontakte zu Partnerhochschulen im In- und Ausland
  • Fremdsprachen und Softskills
  • Angewandte Forschung
Wir begleiten Ihr Studium!
11

Professorinnen & Professoren lehren mit Kompetenz und Erfahrung, leiten Labore und treiben die Forschung voran

12

Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter unterstützen mit Fachwissen die Lehre und Übungen, betreuen Labore, Messgeräte, sowie Hard- und Software

7

Lehrbeauftragte für noch mehr Praxisbezug in der Lehre

Messung im Projekt Ingenieurvermessung (Master Vermessung)

Fähigkeiten

Was müssen Sie mitbringen?

  • Einen überdurchschnittlichen Abschluss – Notendurchschnitt 2,5 oder besser – eines Hochschulstudiums an einer deutschen Hochschule oder an einer vergleichbaren ausländischen Hochschule mit mindestens dreijähriger Regelstudienzeit im Profil Vermessung und Geoinformatik.
  • Wissensdurst und Interesse für Vorgänge auf und in der Erde, die für die Geodäsie relevant sind.
  • Offenheit, Bereitschaft mit anderen Fachdisziplinen in Teams interdisziplinär zusammenzuarbeiten

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine fundierte Ausbildung in den oben genannten Schwerpunkten
  • Intensiver Kontakt zu den Lehrenden durch kleine Gruppen
  • Vermittlung von Inhalten in praxisnahen Projektarbeiten
  • Spannende Unternehmenskontakte im In- und Ausland
  • Modernste Messinstrumente und Software
  • Zahlreiche Labore mit umfangreicher Ausstattung und kompetenter Betreuung
  • Die Möglichkeit, im Ausland zu studieren
  • Fremdsprachen zu erlernen
  • Weitere Softskills für ein Berufsleben als Führungskraft zu erwerben

Studium

10%

Vertiefte Grundlagen

17%

Ingenieurvermessung

18%

Landmanagement

56%

Wahlpflicht inkl. Master-Arbeit

Das vollständig modularisierte Studium kann in Vollzeit (3 Semester) oder in Teilzeit (5 Semester) absolviert werden. Durch die Gruppierung der Schwerpunkte Ingenieurvermessung und Landmanagement kann das Studium sowohl im Wintersemester als auch im Sommersemester begonnen werden. In allen Modulen werden Rhetorik, Präsentationstechnik, wissenschaftliches und interdisziplinäres Arbeiten und Teamarbeit gefördert. Kompetenzen in Marketing, Führung und Management können in Wahlpflichtfächern interdisziplinär erworben werden.

Sommersemester: Ingenieurvermessung

Geodäsie, Messdatenanalyse, Ingenieurgeodäsie, Projektarbeit Ingenieurvermessung und Wahlpflichtfächer.

Semester
1-2

Wintersemester: Landmanagement

Landmanagement, Liegenschaftskataster, Raum- und Bauleitplanung, Bodenordnung, Geodatenmanagement, Projektorganisation und Projektsteuerung, Projektarbeit Landmanagement und Wahlpflichtfächer.

Semester
1-2

Wahlpflichtfächer

In beiden Studienschwerpunkten müssen Pflichtmodule im Umfang von 20 Kreditpunkten absolviert werden. Weitere 10 Kreditpunkte je Schwerpunkt sind in Wahlpflichtfächern zu erwerben. Diese können in Absprache mit dem Studiendekan, dem Studienangebot aller Masterstudiengänge der HFT Stuttgart oder anderer Hochschulen gewählt werden. Dadurch wird die Interdisziplinarität gestärkt.

Semester
1-2

Abschlusssemester & Master Thesis

Im Abschlusssemester stehen Forschungsarbeiten und die Master-Thesis im Vordergrund.
Mit der abschließenden Master-Thesis zeigen die Studierenden, dass Sie ein gewähltes Projekt eigenständig in einer vorgegebenen Zeit wissenschaftlich fundiert bearbeiten und erfolgreich abschließen können. Aufgabenstellungen ergeben sich aus Forschungsarbeiten der Professoren oder aus Kooperationen mit der Praxis. Vorschläge der Studierenden werden gerne aufgegriffen. Die Master-Thesis kann selbstverständlich auch bei Partnerhochschulen oder Firmen im Ausland bearbeitet werden. Die Master-Thesis muss in einem Seminar präsentiert und verteidigt werden.

Semester
3

Unsere Professoren ermutigen uns selbständig Versuche durchzuführen und auch Wege einzuschlagen, die nicht als gängige Methode gelten. So können wir selbst aus unseren Aufgaben lernen und daran wachsen. Auch wenn der ein oder andere Messvorgang nicht läuft wie erwartet werden wir immer angetrieben weiter zu probieren und aus unseren Fehlern zu lernen, das schätze ich sehr.

[Bild: Anna-Maria Kunzi]
Anna-Maria Kunzi Studierende im Bachelor Vermessung und Geoinformatik

Abschlussarbeiten

Auslandsaufenthalte

Für die Studierenden kommt es mehr als früher darauf an, zusätzliche Qualifikationen durch eigene Auslandserfahrungen während des Studiums zu erwerben.

Ein Auslandsaufenthalt

  • bietet die Chance zur Bereicherung der individuellen Bildung,
  • bietet die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und Netzwerke auszubauen
  • führt zu vielfältigen neuen Erfahrungen,
  • fördert die Auseinandersetzung mit kulturellen Traditionen,
  • verbessert die interkulturelle Kompetenz und Fremdsprachenkenntnisse,
  • stärkt persönliche Charaktereigenschaften, wie die Fähigkeit zur Selbständigkeit, zur Flexibilität, zur Eigeninitiative und zum Durchsetzungsvermögen.

So können sie im Ausland

  • entweder ein Studiensemester
  • und/oder dort ihre Abschlussarbeit anfertigen.

Ein Auslandsaufenthalt wird vom Studiengang ausdrücklich unterstützt! Im Bereich Vermessung und Geoinformatik der HFT Stuttgart gibt es zahlreiche internationale Hochschulpartnerschaften und weitere Auslandskontakte zu Firmen und Institutionen.

Zur Vorbereitung und Planung eines Auslandssemesters können Sie sich an das Akademische Auslandsamt der Hochschule, oder an den Auslandsbeauftragten des Studienbereichs Vermessung Prof.Dr. Paul Rawiel wenden.

Partnerhochschulen

Speziell ein Studium an einer Partnerhochschule im Zuge eines Austauschsemesters bietet folgende Vorteile:

  • einfaches Bewerbungsverfahren
  • geregelte Anerkennung der Leistungen
  • keine Studiengebühren
  • erleichterter Zugang zu Studentenwohnheimen

Universidade Federal do Paraná Curitiba Brasilien
Universidad de El Salvador San Salvador El Salvador
Cundinamarca University Barrancabermeja Kolumbien
Technologico de Monterrey Monterrey Mexico
Universidad Autónoma de Yucatán (UADY) Yucatán Mexico
Anna University Chennai (Madras) Indien
CEPT University Ahmedabad Indien
Indian Institute of Information Technology and Management Trivandrum Indien
University of Kerala Thiruvananthapuran Indien
Universiti Teknologi Malaysia (UTM) Jahor Malaysia
Istanbul Technical University Istanbul Türkei
University of Architecture, Civil Engineering and Geodesy Sofia Bulgarien
Ecole Supérieure des Géomètres et Topographes (ESGT) Le Mans Frankreich
Università degli Studi di Parma Parma Italien
Technical University Riga Riga Lettland
Moscow State University of Geodesy and Cartography Moskau Russland

Weitere Auslandskontakte (Firmen und Institutionen)

Strydom & Associates Land Surveyors Windhoek Namibia

 

Hughes Surveys & Consultant Inc. New Brunswick Kanada
Cyra Technologies Oakland USA
Flatirons Surveying Inc. Boulder USA
Meridian Surveying Engineering Inc. San Francisco USA
Woods Land Surveying San Diego USA

 

Ed. Züblin AG Singapur Singapur Singapur
United Surveyors Pte. Ltd. Singapur Singapur
Wang & EF Tan Associates Singapur Singapur

 

Qasco Surveys Pty. Ltd. - seit 2013 übernommen von der AAM Group South Brisbane, Queensland Australien
School of Geography Planning and Environmental Management St. Lucia, Queensland Australien
ERSIS Australia South Brisbane, Queensland Australien
Survey 21 Pty. Ltd. Camberwell, Victoria Australien
Yasco Northern Surveys Pty. Ltd. Stuart Park Australien
Trimble New Zealand Riccarton, Christchurch Neuseeland

 

Aalborg University, Dept. of Development & Planning Aalborg Dänemark
GEODE Chambery Frankreich
Jaques Boch - Geometre Expert D.P.L.G. Chambery Frankreich
APR Services Ltd. London Groß-Britannien
Initial Land Surveys, Central Depot Sheffield Groß-Britannien
Europäische Akademie Bozen Bozen Italien
Geometer Josef Raffeiner Eppan Italien
SISCAM S.r.l. Florenz Italien
Societa Generale Di Topografia S.r.l. Reggio Emilia Italien
Vorarlberger Illwerke AG Bregenz Österreich
Ingenieurgemeinschaft Vermessung AVT ZT Imst Österreich
GIS Market Support Association Moskau Russland
NAVGEOKOM Moskau Russland
Trimble Nordic Danderyd Schweden
Leica Geosystems AG Heerbrugg Schweiz
Terra Vermessungen AG Zürich Schweiz
Universität Zürich-Irchel, Geograpgisches Institut Zürich Schweiz
STRAT geodetske storitve d.o.o. Velenje Slowenien
Institut Carografic de Catalunya Barcelona Spanien

 

Finanzierung / Stipendien

Zur Finanzierung des Studiums können neben BAföG auch Stipendien einen Beitrag leisten. Die HFT Stuttgart betreut zwei Stipendien:

  • HFT Stipendium 
  • Deutschland Stipendium

Weitere Informationen finden sie unter "Finanzierung".

Bewerbung & Zulassung

Die Bewerbung zum Master-Studiengang Vermessung erfolgt online.

Voraussetzung  ist ein überdurchschnittlicher Abschluss – Notendurchschnitt 2,5 oder besser – eines Hochschulstudiums an einer deutschen Hochschule oder an einer vergleichbaren ausländischen Hochschule mit mindestens dreijähriger Regelstudienzeit im Profil Vermessung und Geoinformatik.

Perspektiven

Unsere Absolventinnen und Absolventen haben vielfältige Berufsmöglichkeiten, sowohl als selbstständige Ingenieu­rinnen bzw. Ingenieure wie auch in Führungspositionen in der Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung. Die Schwer­punkte Landmanagement und Ingenieurvermessung qualifi­zieren für verschiedene Bereiche der Geodäsie. Sowohl in den klassischen Gebieten der Geodäsie als auch in neuen Arbeits­feldern, die sich durch Digitalisierung, Energiewende oder der Entwicklung von Smart Cities ergeben, werden Nachwuchs­kräfte dringend gesucht. Auf Sie wartet also ein interessantes, vielfältiges Aufgabengebiet.

 

Tätigkeitsfelder

  • als selbstständige Ingenieurinnen bzw. Ingenieure
  • als Angestellte bzw. Angestellter in Unternehmen oder der öffentlichen Verwaltung
  • Qualifikation für ein Referendariat für den höheren Vermessungstechnischen
    Verwaltungdienst wird mit dem Master- Abschluss erreicht
  • Angestellte in der Industrie (z.B. Automobilbranche, Stichwort „Mobilität“)
  • Forschung und Entwicklung

Ich war seit dem Master ständig als Werkstudent in verschiedenen Betrieben tätig. Dadurch habe ich sofort eine Stelle gefunden, bzw. wurde übernommen.

[Bild: Fabian Müller]
Fabian Müller Projektleiter, Bauland- und Projektentwicklung, LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH

Einrichtungen & Labore

  • Geodätisches MesslaborDetails
    Messungen beim Integrierten Mess Projekt (IVP)
  • Labor für Building Information Modeling in Vermessung und Geoinformatik (BIM-VG)Details
    Vermessung und Geoinformatik BIM 3D-Modell
  • Labor für Geodätische DatenverarbeitungDetails
    Vermessung und Geoinformatik Auswertung Laserscanning
  • Labor für IngenieurmesstechnikDetails
    Laserscanning
  • Labor für interoperable, quelloffene Geoinformatikanwendungen, Open Data und Standards (HFT ICA-OSGeo-Lab)Details
    Vermessung und Geoinformatik Auswertung Geoinformationssystem (GIS)
  • Labor für Interpretation und Messung bildgebender Sensoren (LIMES)Details
    Studierende an Bildschirmen
  • 3D Fabber-LabDetails
    Studenten der Informationslogistik am 3D-Drucker
  • Industrie 4.0 LaborDetails
    Messkammer Virtual Reality Industrie 4.0 Labor
  • Labor für Sensorik und IdentifikationssystemeDetails
    Schlauer Klaus Industrie 4.0 Labor Informationslogistik

Projekte

Aktuell

13
Nov
VERSCHOBEN auf 2021: 13. Vermessungsingenieurtag
Details
12
Nov
13. Vermessungsingenieurtag
Details

Generalprobe für das Berufsleben

Praxisprojekt Ingenieurgeodäsie im Master Vermessung

Die Studierenden des Masterkurses Vermessung der HFT Stuttgart konnten am 15. und 18. Juni in Kleingruppen die Messung ihres Praxisprojekts im Modul Ingenieurgeodäsie durchführen.

Zum Artikel
Deformationsmessung

Erste Messübung unter COVID-19-Bedingungen an der HFT gestartet

Im Gänsemarsch zur Präsenzübung

Unter strengen Auflagen und mit Sondergenehmigung des Rektors startete am 4.6.2020 die erste „Corona-Übung“ an der HFT Stuttgart.

Zum Artikel
Im

Geoinformationssysteme informieren über die aktuelle Verbreitung des Corona Virus

Inhalte der Studiengänge Bachelor Vermessung und Geoinformatik sowie Master Vermessung sind nützlich für die Bekämpfung der Covid-19 Pandemie

Wo treten wie viele Erkrankungen auf? Wo ist im weiteren Verlauf mit neuen Infektionen zu rechnen? Wie müssen medizinische Ressourcen verteilt werden? Wie können Lieferketten wichtiger Güter, zum Beispiel Lebensmittel durch Corona-bedingte Einschränkungen beeinflusst werden?

Zum Artikel
COVID19-Dashboard des Robert Koch Instituts (RKI) am 15.04.2020

GIS Projektwoche

Studierende experimentieren mit "Geoinformatik-Werkzeugen"

Mitte Dezember wurde für rund 40 Studierende des 3. und 4. Semester im Studiengangs Vermessung und Geoinformatik der normale Vorlesungsbetrieb für eine Woche pausiert. In dieser Zeit widmeten sich meist fünfköpfige Gruppen im praxisorientierten Geoinformations-Modul (IGP) Projektarbeiten im Fachbereich webbasierte Geoinformationsmodelle.

Zum Artikel
Vermessung und Geoinformatik Auswertung Geoinformationssystem (GIS)

Jungfernflug

Studienbereich Vermessung der HFT Stuttgart erhält topmoderne Vermessungsdrohne

Der Studienbereich Vermessung ist seit kurzem stolzer Besitzer einer neuen Vermessungsdrohne. Das unbemannte Fluggerät (Unmanned Aerial Vehicle – UAV) für professionelle Vermessungszwecke konnte das 5-köpfige Piloten-Team des Studienbereichs Vermessung Ende November persönlich in Empfang nehmen.

Zum Artikel
Vermessungsdrohnen-Pilotenteam des Studienbereichs Vermessung

Glückwunsch zum VDI-Preis!

Theresa Möhnle erhält Preis für beste Abschlussarbeit in naturwissenschaftlichen Studiengängen

Theresa Möhnle erhielt einen VDI Studienpreis des VDI Württembergischer Ingenieurverein e.V. für Ihre Abschlussarbeit im Master-Studiengang Vermessung an der HFT Stuttgart.

Zum Artikel
Verleihung des VDI Preises an Frau Möhnle durch Prof. Dr. Riedel im Beisein von Prof. Dr. Gülch

Kontakt

Paul Rawiel
Paul Rawiel paul.rawiel@hft-stuttgart.de +49 711 8926 2529
Susanne Hilligardt susanne.hilligardt@hft-stuttgart.de +49 711 8926 2606